Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Die schmerzhafte Trennung vom Tattoo

Kröperliner-Tor-Vorstadt Die schmerzhafte Trennung vom Tattoo

Katrin Kristens entfernt in der KTV Körperkunst – einstige Modeerscheinungen und Namen von Ex-Partnern

Voriger Artikel
Äpfel, Sanddorn, Indianerbanane - was gedeiht an der Küste?
Nächster Artikel
Unbekannter belästigt Kinder in Treppenhaus

Letzter Ausweg: Wenn das Tattoo nicht mehr gefällt, rückt ihm Katrin Kristens mit der Laserpistole zu Leibe.

Quelle: Fotos: Philip Schülermann

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Correctiv-Reporter Daniel Drepper

In vielen Einrichtungen des Landes werden ältere Leute nicht gut genug versorgt / Der Seniorenbeirat fordert unabhängige Tester und Transparenz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
600 Jahre Universität: Die Wirtschaft feiert mit

Unternehmen wollen die Hochschule 2019 unterstützen