Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Dieb auf der Flucht – Polizei sucht Zeugen

GÜSTROW Dieb auf der Flucht – Polizei sucht Zeugen

Eine 30-jährige Frau hat in Güstrow einen Mann dabei erwischt, wie er ihre Handtasche aus ihrem Auto stahl. Der Dieb konnte jedoch entkommen, teilt die Polizei mit.

Güstrow. Eine 30-jährige Frau hat in Güstrow einen Mann dabei erwischt, wie er ihre Handtasche aus ihrem Auto stahl. Der Dieb konnte jedoch entkommen, teilt die Polizei mit. Die Beamten bitten um Hilfe.

Laut Polizei ereignete sich der räuberische Diebstahl am Montag, 17. Oktober, gegen 20.40 Uhr in der Bützower Straße, Höhe Feldstraße. Die 30-Jährige hat ihre Handtasche in ihrem geparkten Fahrzeug vergessen und ging zurück, um sie zu holen. Als die Frau am Wagen ankam, sah sie einen Mann, der ihre Tasche in der Hand hielt. Eine Seitenscheibe war eingeschlagen. Als der Mann die Frau bemerkte, drohte er ihr und schlug mit einem Hammer Heck- und Frontscheibe ein. Danach flüchtete der Täter.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zum Täter geben können. Der Mann sei schlank und sportlich. Er habe kurze Haare, sei 1,75 bis 1,85 Meter groß und dunkel gekleidet gewesen. Der Täter habe Jogginghose und Oberbekleidung mit Kapuze getragen.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Teterow unter ☎ 03996/1560, jede andere Polizeidienststelle sowie die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Leserforum
Markus Juhls (v.r.) von der AOK Nordost, Notar Thomas Lemcke und weitere Experten beantworteten die Fragen der Besucher - hier in Greifswald.

Ein Pflegefall kann jederzeit eintreten. Hilfe bieten die Pflegestützpunkte im Land an. Wichtig ist, dass die Angehörigen über eine Vorsorgevollmacht verfügen.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ribnitzer feiern verdienten Sieg zum Jahresabschluss

MV-Liga-Handballer bezwingen HC Vorpommern-Greifswald mit 36:31