Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Dierhäger Restaurantchef ist Sommelier des Jahres

Dierhagen Dierhäger Restaurantchef ist Sommelier des Jahres

Restaurant-Führer kürt Christian Freier zum bestenWeinberater

Voriger Artikel
Oft sorgloser Einsatz von Antibiotika

Christian Freier lebt seine Leidenschaft für Wein.

Quelle: Foto: Niemeyer

Dierhagen. „Als Fleischer kann man kein Vegetarier sein. Ebenso kann man als Weinverkäufer kein Antialkoholiker sein“, sagt Christian Freier. Er trinke gern guten Wein, kenne sich daher bestens aus – und ist deshalb einer der Besten in seinem Beruf. Der 31-jährige Restaurant-Chef der Ostsee- Lounge des Strandhotels Fischland Dierhagen ist im Restaurantführer „Der große Restaurant & Hotel Guide“ von Bertelsmann zum „Sommelier des Jahres 2018“ gekürt worden. Der gebürtige Brandenburger hat vor zehn Jahren eine Ausbildung zum Hotelfachmann begonnen, im Restaurant Bernstein in Heringsdorf auf Usedom. „Während der Ausbildung habe ich gemerkt, je mehr ich weiß, desto mehr freuen sich die Gäste.“ Und dieses Wissen stammt vor allem vom Probieren. „Klar gibt es bedeutendere Restaurantführer, etwa Michelin oder Gusto. Aber es ist trotzdem eine tolle Auszeichnung“, sagt Freier. Dabei ist das Testverfahren viel spannender als das Ergebnis selbst. Es gleicht einem Versteckspiel. „Die Tester kommen unangemeldet. Manche Gesichter kennt man, viele nicht. Das kann dann auch eine Mutti mit Kind sein“, sagt Freier. Und so wird es zum Ratespiel, wenn plötzlich ein Gast sehr spezifische Fragen stellt. „Manchmal merkt man es, wenn einem sehr auf den Zahn gefühlt wird, vor allem bei Gästen, von denen man es nicht erwartet hätte.“ Große Gedanken mache er sich aber nicht. „Eigentlich ist jeder Gast ein Tester. Und jeder Gast wird von uns glücklich gemacht.“ Dabei unterstreicht er die Teamleistung. Ohne eine Mannschaft, die ihm den Rücken freihält, könne er seine Rolle als Restaurant-Chef und Sommelier nicht in der Qualität ausüben.

Die Tipps des Experten

Platz 1: Schönburger (weiß, 2016), Weingut Wolkenberg, Brandenburg „Schmeckt und duftet wie ein Hugo, die volle Hollunderpackung.“

Platz 2 : Silvaner GG (weiß, 2015), Julius-Echner-Berg, Hans Wirsching, Franken „Einfach unglaublich, tiefgründig, unterschiedliche Facetten“.

Platz 3 : Saumagen Spätburgunder (rot, 2013), Weingut Rings, Pfalz „Für deutschen Spätburgunder hervorragend. Kirschnoten, wunderbar ausbalanciert.“

Doch was macht seine Leidenschaft für Wein aus? „Der Facettenreichtum“, sagt Freier. „Je mehr man trinkt, desto mysteriöser wird es“. Bier trinkt er nicht, dafür nach der Wein-Verkostung mal einen Gin-Tonic. Sein erster Wein war eine süßgespritze Weißweinschorle. „Der teuerste ist nicht unbedingt der beste Wein“, sagt Freier. Süffig müsse er sein, Trinkfluss haben. Doch das sei von Gast zu Gast unterschiedlich.

Und da liegt die Herausforderung. Rot zu Fleisch, weiß zu Fisch? „Quatsch“, sagt Freier. „Natürlich muss der Wein zum Essen passen. Aber darüber gibt es noch eine Ebene: Er muss vor allem zum Gast passen. Das ist die Kunst.“ Zehn Gäste, zehn Geschmäcker, zehn Herausforderungen.“

R. Niemeyer

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Das Vertriebenenlager Questin Heute: Familie Leipelt aus Tlutzen
Eine Luftaufnahme der Aliierten zeigt die Halbinsel Tarnewitz mit dem Flugplatz, in dem Dorf lebte die Familie fast zehn Jahre.

Im Sommer 1946 kam Familie Leipelt aus Tlutzen in das Lager nach Questin. Später wurden die drei Kinder, die Eltern und die Großmutter nach Tarnewitz umgesiedelt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Jugendgewalt: Stadt sagt Hilfe zu

Erstmals hat sich die Politik mit den Problemen in den Wallanlagen befasst / Senator plant neue Konzepte für Jugendarbeit