Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Diskussion über Entwicklung des Ortes

NIENHAGEN Diskussion über Entwicklung des Ortes

Die Arbeitsgruppe „Gemeindeentwicklungskonzeption Ostseebad Nienhagen“ lädt am 9.

Nienhagen. Die Arbeitsgruppe „Gemeindeentwicklungskonzeption Ostseebad Nienhagen“ lädt am 9. November zu einer Veranstaltung mit der Universität Rostock und dem Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz ein. Sie findet in Nienhagens Freizeitzentrum an der Strandstraße 16 statt. Im Rahmen der „Schule der Landentwicklung“ lautet das Motto von 16 bis 18.30 Uhr „Alt werden im Ostseebad Nienhagen – Lebensqualität im Miteinander“.

 

OZ-Bild

Prof. Henning Bombeck, Uni Rostock

Quelle:

Die Themen sind: „Unsere Gemeinde im demografischen Wandel und Herausforderung ,Alt werden in der Gemeinde“ sowie nach einer Kaffeepause „Altersgerechtes Wohnen in der Gemeinde – Modellprojekt Altenwohnen“. Eine Diskussion mit den Anwesenden ist geplant. Referenten sind Professor Henning Bombeck von der Uni Rostock sowie Horst Tober, früherer Bürgermeister in Dobbertin. Die Teilnahme ist kostenfrei, es gibt Kaffee und Kuchen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Patrick Dahlemann (SPD) soll sich als Parlamentarischer Staatssekretär den Problemen Vorpommerns widmen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Polizei
Jugendlicher Hacker steuert Bildschirme in Elektromarkt

Ein 16-Jähriger hat mithilfe einer Hacker-Anwendung TV-Bildschirme und Radiogeräte in einem Elektromarkt in Lambrechtshagen (Landkreis Rostock) ferngesteuert.