Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Doku-Film über Marienkirche erschienen

Stadtmitte Doku-Film über Marienkirche erschienen

Vier Jahre lang haben Dagmar Amm als Autorin und Kameramann Thomas Eisenack in und um St.

Stadtmitte. Vier Jahre lang haben Dagmar Amm als Autorin und Kameramann Thomas Eisenack in und um St. Marien Rostock gedreht. Jetzt ist ein filmisch beeindruckendes Zeugnis mit einmaligen Sichten auf Rostocks bedeutendste Kirche fertig geworden. Im Mittelpunkt des 60-minütigen Films steht die Dokumentation der Restaurationsarbeiten, nicht selten in schwindelerregender Höhe, an Jahrhunderte alter Bausubstanz. Aber auch der Guss einer neuen Glocke für Marien in Karlsruhe ist zu erleben, das Fest der Glockenweihe, nie zuvor verfügbare Einblicke in die Orgel und die Astronomische Uhr. Der Film „Eine Kirche für Menschen – Menschen für die Kirche. St. Marien zu Rostock“ ist ab sofort auf Deutsch und Englisch für 20 Euro in der Marienkirche zu erwerben.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) spricht im OZ-Interview über die Zusammenarbeit mit Polen, wie es mit der Ortsumgehung Wolgast weitergehen muss und warum Ölförderung auf Usedom mit ihm nicht zu machen ist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Rambazamba und ein Hauch von Rio

Großes Sommerspektakel: Gut 900 Teilnehmer aus rund 30 Clubs und Vereinen verwandelten das Ostseebad Kühlungsborn an diesem Wochenende in eine Karnevals-Hochburg.