Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Dornröschen im Stadthafen

Stadthafen Dornröschen im Stadthafen

Compagnie de Comédie präsentiert Weihnachtsmärchen

Stadthafen. Am Sonnabend, dem 18. November, gibt es auf der „Bühne 602“ um 11 Uhr das Märchen „Dornröschen“. Es spielen Andrea Stache-Peters, Anja Willutzki, Sven Lange und Andreas Schulz.

 

OZ-Bild

„Dornröschen“ verzaubert alle im Stadthafen.

Quelle: Foto: Frank Neumann

13 gute Feen, aber nur zwölf goldene Teller . . . Was tut also der König anlässlich des Freudenfestes zur Geburt seiner Tochter? Er lädt alle ein, den ganzen Hofstaat und alle Würdenträger seines Reiches – nur die 13. Fee nicht. Ein folgenschwerer Fehler, denn die ist erzürnt und belegt das neugeborene Kind mit einem Fluch, der 15 Jahre später dazu führen soll, dass sich das Mädchen an einer Spindel stechen und sterben wird. Glücklicherweise kann die zwölfte Fee den Fall noch mildern, und so kommt es zu einem ausgedehnten Schlaf, dem auch der gesamte Hofstaat anheimfällt, während das Schloss von einer Dornenhecke überwuchert wird.

Einer langjährigen Tradition folgend, präsentiert die Compagnie de Comédie wieder zur Vorweihnachtszeit ein klassisches Märchen in einer mit Musik versehenen Neufassung, die Kindern wie Erwachsenen gleichermaßen Spaß macht.

Karten: ☎ 03 81 / 2 036084

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Kritzmow bei Rostock: Gudrun Greipel hat nie ihren Lebensmut verloren.

Die Mutter des Rennrad-Profis Andre Greipel aus Rostock-Kritzmow ist an der unheilbaren Nervenkrankheit ALS gestorben. In einem Gespräch mit der OZ hat sie von ihrem schweren Kampf berichtet.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
5:1-Derbysieg: Favorit PSV dreht nach der Pause auf

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte gewinnen die Ribnitz-Damgartener gegen den TSV Wustrow am Ende noch deutlich