Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Eigenes Obst zu Saft verarbeiten

Wilsen Eigenes Obst zu Saft verarbeiten

Die „Kollektiv 9Raben eG“ bietet am kommenden Sonntag, 15. Oktober, ein individuelles Lohnmosten im Stäbelower Ortsteil Wilsen (Kritzmower Weg 1) an – am 18.

Wilsen. Die „Kollektiv 9Raben eG“ bietet am kommenden Sonntag, 15. Oktober, ein individuelles Lohnmosten im Stäbelower Ortsteil Wilsen (Kritzmower Weg 1) an – am 18.

Oktober beim Verein Fischkutter in der Krummendorfer Straße 15 sowie in Toitenwinkel. Weiterhin können am 29. Oktober zwischen 9 und 16 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Stäbelow eigene oder gesammelte Äpfel, Birnen – am Ende des Presstags auch Quitten, Holunder oder Möhren – gebracht werden. Besucher können die Produktion des eigenen Saftes mitverfolgen. Ab einem Gewicht von 120 Kilogramm können Chargen getrennt werden, Mindestmengen gibt es jedoch nicht. Mit der neuen 800-Liter-Keltereianlage wird es laut Veranstalter nur kurze Wartezeiten geben.

Terminabsprache

ist möglich unter

☎ 0160 / 95 76 95 26. Weitere

Informationen gibt es im Internet

auf der Seite www.9raben.de.

OZ

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Lübeck

Karl Bartos ist klassischer Musiker und hat 16 Jahre bei Kraftwerk gespielt. Dann stieg er aus. Jetzt hat er seine Autobiografie geschrieben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Bagger frisst sich durch Stahlbeton

Brücke bei Bad Doberan wird abgerissen und neu gebaut / Bahnstrecke voll gesperrt