Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Einbruch in Milchtankstelle – Zeugen gesucht

NEU BRODERSTORF Einbruch in Milchtankstelle – Zeugen gesucht

Bislang unbekannte Täter sind in die Milchtankstelle am Ortsrand von Neu Broderstorf eingebrochen. Wie die Polizei jetzt mitteilt, ereignete sich der Vorfall bereits am Sonnabend, dem 22.

Sanitz. Bislang unbekannte Täter sind in die Milchtankstelle am Ortsrand von Neu Broderstorf eingebrochen. Wie die Polizei jetzt mitteilt, ereignete sich der Vorfall bereits am Sonnabend, dem 22. Oktober. Die Beamten bitten um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Laut Polizeibericht brachen die Täter den Automaten in der Milchtankstelle zwischen 13.45 Uhr und 14.15 Uhr auf. Sie entwendeten den Geldauffangbehälter. Wie die Beamten weiter mitteilen, entkamen die Täter mit einer geringen dreistelligen Beute und hinterließen einen Sachschaden von rund 1000 Euro.

Um den Fall aufzuklären, sucht die Polizei Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten in Sanitz unter ☎ 038209/440 entgegen. Angaben zu möglichen Tätern oder zu Beobachtungen auf dem Gelände können auch im Internet unter www.polizei.mvnet.de oder in jeder anderen Polizeidienststelle gemacht werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Der Entertainer kommt mit seinem aktuellen Programm „Diagnose Dicke Hose“ am 6. November nach Rostock / Dem OZelot sagt er, warum seiner Ansicht nach jeder mal den Proll in sich rauskehren sollte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
SV Hafen oder Papendorf: Wer überwintert als Spitzenreiter?

Hiesige Landesklasse-Fußballer liefern sich am Wochenende in Nachholspielen ein Fernduell um den ersten Tabellenplatz, der zum Aufstieg berechtigt