Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Einbruchserie in Kleingartenanlage

Rostock Einbruchserie in Kleingartenanlage

In 15 Parzellen im Rostocker Stadtteil Reutershagen sind unbekannte Täter eingedrungen.

Voriger Artikel
Pyrotechnik auf Balkon explodiert
Nächster Artikel
Einbruch in Modegeschäft

In 15 Parzellen in einer Kleingartenanlage in Rostock ist eingebrochen worden.

Quelle: Daniel Maurer/dpa

Rostock. Insgesamt 15 Mal haben Unbekannte am Montag in einer Kleingartenanlage im Rostocker Stadtteil Reutershagen eingebrochen. Nach Polizeiangaben hatten die Täter vor allem aus den Schuppen diverse Werkzeuge sowie Elektrozubehör entwenden.

Bereits in der vergangenen Woche hatte es in zwei Kleingartenanlagen im Stadtteil Lütten Klein 13 Einbrüche gegeben. In allen Fällen ermittelt nun die Kriminalpolizei und prüft, ob Zusammenhänge zwischen den Taten bestehen.

Die Polizeiinspektion Rostock rät allen Gartenlaubenbesitzern, ihr Eigentum gerade außerhalb der Gartensaison ausreichend gegen Einbruch zu sichern. Kostenlose Informationen zu diesem Thema gibt es bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle der Polizeiinspektion Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 4916 3130 und auch im Internet.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Südstadt

Nach dem sexuellen Übergriff in der Südstadt sucht die Polizei Zeugen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.