Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Entwürfe ab Januar in der Rathaushalle

Stadtmitte Entwürfe ab Januar in der Rathaushalle

Alle elf Entwürfe aus dem Kunstwettbewerb „Erinnern und Mahnen an Rostock-Lichtenhagen 1992“ werden im Januar in der Rathaushalle ausgestellt.

Stadtmitte. Alle elf Entwürfe aus dem Kunstwettbewerb „Erinnern und Mahnen an Rostock-Lichtenhagen 1992“ werden im Januar in der Rathaushalle ausgestellt. Am 23. November hatte das Preisgericht aus den elf Wettbewerbsbeiträgen den Vorschlag der Künstlergruppe Schaum (Alexandra Lotz und Tim Kellner) aus Rostock ausgewählt und zur Umsetzung vorgeschlagen. Alle Entwürfe sind nun vom 4. bis 18. Januar in der Rathaushalle, Neuer Markt 1, zu sehen. Die Ausstellung ist Montag bis Freitag zwischen 8 und 19 Uhr geöffnet. Führungen für Gruppen sind auch bis Sonntag auf Anfrage möglich. Am 17. Januar um 18 Uhr findet in der Rathaushalle ein Gespräch mit der Künstlergruppe statt. Alexandra Lotz und Tim Kellner werden ihren Entwurf erläutern und für Fragen des Publikums zur Verfügung stehen. Für die Realisierung des Siegerentwurfs „Gestern Heute Morgen“ bis zum 25. Jahrestag des Pogroms im August 2017 stehen 145000 Euro zur Verfügung. Die Landeszentrale für Politische Bildung MV förderte das Wettbewerbsverfahren mit 50000 Euro.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Die OZ schafft es immer, mit ihrer Weihnachtsaktion wichtige Projekt zu unterstützen. Da ist sich Malte F. Hermann sicher. FOTO: JÖRG MATTERN

Malte F. Hermann vom Autohaus Boris Becker überreicht der Spendenaktion für das Hospiz 1000 Euro

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ausschuss: Geld für neues Theater suchen

Oberbürgermeister soll Plan für Finanzierung des Neubaus vorlegen / Kulturpolitiker stellen Antrag