Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Ermittler klären zwei Raubüberfälle auf

Stadtmitte Ermittler klären zwei Raubüberfälle auf

Ermittler des Kriminalkommissariats Rostock haben zwei Raubüberfälle aufgeklärt – zwei Tatverdächtige sitzen in Untersuchungshaft.

Stadtmitte. Ermittler des Kriminalkommissariats Rostock haben zwei Raubüberfälle aufgeklärt – zwei Tatverdächtige sitzen in Untersuchungshaft. Im ersten Fall vom 4. Juni soll ein 36-jähriger Rostocker in den Wallanlagen einen Mann (34) zusammengeschlagen haben, um an dessen Handy zu kommen. Durch intensive kriminalpolizeiliche Ermittlungen konnte der Tatverdächtige jetzt identifiziert werden, teilt die Polizei mit. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Beamten auch das geraubte Handy. Der zweite Fall ereignete sich am 10. Juli in Dierkow. Hier wurde ein 44-Jähriger nachts im Kurt-Schumacher-Ring angefallen, geschlagen, gewürgt und beraubt. Die Ermittler konnten unter anderem aufgrund von Zeugenhinweisen einen 24-Jährigen als Tatverdächtigen ermitteln. Bei einer Hausdurchsuchung wurde auch die Bekleidung aufgefunden, die der Mann beim Raubüberfall getragen hatte.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Parkplatznot: Hansaviertel stellt sich gegen Biomedicum

Neues Forschungszentrum hat zu wenig Stellflächen, kritisiert Ortsbeirat