Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Erneut Festnahme im Seehafen

Seehafen Erneut Festnahme im Seehafen

Polizeibeamte haben gestern Morgen gegen 6.30 Uhr einen kroatischen Staatsangehörigen festgenommen. Er war Polizeiangaben zufolge ein gesuchter Straftäter. Im Seehafen Rostock wurde er kontrolliert.

Seehafen. Polizeibeamte haben gestern Morgen gegen 6.30 Uhr einen kroatischen Staatsangehörigen festgenommen. Er war Polizeiangaben zufolge ein gesuchter Straftäter.

Im Seehafen Rostock wurde er kontrolliert. Der Mann war zu diesem Zeitpunkt Mitinsasse eines unmittelbar zuvor aus Schweden eingereisten Kleintransporters. Bei der Überprüfung der Personalien konnte festgestellt werden, dass gegen den Mann eine Fahndungs-Notierung zur Festnahme der Staatsanwaltschaft Augsburg wegen Trunkenheit im Verkehr bestand. Gegen Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 2653,56 Euro wären ihm die 60 Tage Ersatzfreiheitstrafe erspart geblieben. Da er die geforderte Summe aber nicht zahlen konnte, erfolgte die Zuführung in eine zuständige Justizvollzugsanstalt, erklärte die Bundespolizei.

Bereits am Dienstag sind zwei wegen Diebstahls mit Haftbefehl gesuchte Männer der Bundespolizei ins Netz gegangen. Ein 33-Jähriger Tunesier wurde von der Staatsanwaltschaft Chemnitz gesucht, konnte eine fehlende Geldstrafe zahlen, ein 27-jähriger Däne nicht. Er wurde zur Verbüßung einer Ersatzfreiheitsstrafe in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Herrenschlösser und Fähren
Auf zwei Rädern um den Chiemsee - wie hier bei Seebruck erkunden viele Touristen das „Bayerische Meer“ gerne vom Fahrradsattel aus.

Die größte Attraktion am Chiemsee ist nur mit dem Boot erreichbar: die Herreninsel mit Bayerns Antwort auf Schloss Versailles. Manche Touristen schauen sich außer dieser Märchenwelt von Ludwig II. nichts weiter an. Ein Fehler - wie jeder merkt, der den See einmal umrundet.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Die Tafel: „Ohne Transporter geht hier nichts!“

Die OZ hat einen Tag lang die Fahrer der Rostocker Tafel begleitet