Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Erste Aktionswoche Demenz

BAD DOBERAN Erste Aktionswoche Demenz

Erstmals findet im Landkreis Rostock eine Aktionswoche Demenz statt.   Angeboten werden vom 19. bis 25. September Gesprächsrunden, Filmvorführungen, Musiknachmittage und weitere Veranstaltungen.

Bad Doberan. Erstmals findet im Landkreis Rostock eine Aktionswoche Demenz statt.   Angeboten werden vom 19. bis 25. September Gesprächsrunden, Filmvorführungen, Musiknachmittage und weitere Veranstaltungen. Unterstützung bekommt das Gesundheitsamt des Landkreises dabei durch Seniorenzentren, Seniorenbeiräte, Vereine, Pflegedienste und Krankenhäuser.

Eröffnet wird die Aktionswoche am Montag von 9.30 bis 12 Uhr durch die Präsentation der Broschüre „Wegweiser für Menschen mit Demenz und anderen psychischen Erkrankungen des Alters“ sowie eine Lesung von und mit Margot Unbescheid „Lügen oder nicht lügen – wie halten wir es mit der Wahrheit bei Demenz?“. Dazu wird in den Festsaal der Kreisverwaltung, August-Bebel-Straße, eingeladen. Um 14 Uhr beginnt dort ein Konzert zum Erinnern mit dem Pianisten Wassilij Kulikow.

In Bad Doberan, Güstrow, Teterow, Kröpelin, Bützow und Schwaan sind weitere Veranstaltungen vorgesehen.

So wird am Mittwoch in Bad Doberan ab 15 Uhr im Krankenhaus der Film „Vergiss mein nicht“ gezeigt. Am Donnerstag wird um 14 Uhr zum Plattsnack an der alten Wassermühle in Kröpelin eingeladen.

Am Freitag ist ab 14.30 Uhr rin Tanztee im Johanniterhaus auf dem Bad Doberaner Kammerhof mit Tanz, Spiel und Spaß vorgesehen. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei für die Besucher.

rp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach den Landtagswahlen: CDU zieht mit kleinerer Fraktion ein

Bei der Union sitzen Vater und Sohn zusammen im Landtag. Manche Urgesteine sind nicht mehr dabei, dafür rückten viele Jüngere nach.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Supreme Surf auf der Erfolgswelle

Junges Unternehmen gewinnt Marketing Award /OZ-Nachwuchspreis geht an die Fahrrädjäger