Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Eurawasser saniert Leitung

Evershagen Eurawasser saniert Leitung

Aufgrund eines Leitungsschadens erneuert Eurawasser ab heute in der Maxim-Gorki- Straße in Höhe Hausnummer 35 die Trinkwasserleitung auf einer Länge von rund 40 Metern.

Evershagen. Aufgrund eines Leitungsschadens erneuert Eurawasser ab heute in der Maxim-Gorki- Straße in Höhe Hausnummer 35 die Trinkwasserleitung auf einer Länge von rund 40 Metern. Wie Eurawassersprecherin Gabi Kniffka mitteilt, werden die Verlegungsarbeiten direkt an der Baustelle unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn durchgeführt. Der Austausch der Leitung wird voraussichtlich Mitte Juni abgeschlossen sein. Mit den Arbeiten wurde die Dummerstorfer Firma Tias Tiesler betraut. Die Kosten liegen bei 20000 Euro, so Kniffka. Eurawasser und das Bauunternehmen bitten die Anwohner in Evershagen um Verständnis für die Arbeiten. Bei Problemen oder Rückfragen sollen sich Anwohner an das Kundenbetreuungszentrum von Eurawasser wenden. Die Telefonnummer der Hotline lautet 0381 / 8072220.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Als Preisträgerin in Residence gestaltet die norwegische Violinistin Vilde Frang 18 Konzerte der Festspiele MV

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.