Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Experten zeigen neue Therapien für Herzerkrankungen

GÜSTROW Experten zeigen neue Therapien für Herzerkrankungen

Am Samstag, 5. November, lädt Diplom-Mediziner Burkhard Hinz, Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am KMG Klinikum Güstrow, zur Reihe des ...

Güstrow. Am Samstag, 5. November, lädt Diplom-Mediziner Burkhard Hinz, Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am KMG Klinikum Güstrow, zur Reihe des Intensivmedizinischen Symposiums in das Kurhaus am Inselsee ein.

Im Fokus steht das Thema Blutgerinnung. Unter anderem werden neue Therapiemöglichkeiten mit gerinnungshemmenden Medikamenten vorgestellt, die zum Beispiel bei Herzerkrankungen, wie Rhythmusstörungen und Schlaganfall, eingesetzt werden. Vorteile für Patienten sind ein verringertes Risiko von Blutungskomplikationen, was sich lebensrettend auswirken und für eine bessere Lebensqualität sorgen kann.

Zur Begrüßung wird Dr. Toralf Noky, Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am KMG Klinikum Güstrow, sprechen. Neben weiteren renommierten Medizinern des Klinikums werden Spezialisten, wie Prof. Dr. Hanno Riess, Direktor der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie der Charité Universitätsmedizin Berlin, aktuelle Entwicklungen in Medizin und Pharmakologie erörtern.

Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftler, Ärzte und intensivmedizinische Pflegefachkräfte. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen: ☎ 03843/ 341601.

Symposium: 5. November, 8-14 Uhr

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Der Entertainer kommt mit seinem aktuellen Programm „Diagnose Dicke Hose“ am 6. November nach Rostock / Dem OZelot sagt er, warum seiner Ansicht nach jeder mal den Proll in sich rauskehren sollte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Auto im Gleisbett: Molli fällt aus

Erneut Unfall am Alexandrinenplatz / Bäderbahn wird in Heiligendamm gestoppt