Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Familie Hinnah schließt Getränkemarkt

LAAGE Familie Hinnah schließt Getränkemarkt

Familie Hinnah hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Nach vielen Gesprächen und zahlreichen schlaflosen Nächten werden Rosalinde und Helmut Hinnah ihren Getränkemarkt in Laage am 31.

Voriger Artikel
Bahnhofsbrücke zur Probe gedreht
Nächster Artikel
Grusel-Clowns: Zwei weitere Fälle in MV – ein Opfer verletzt

Rosalinde und Helmut Hinnah beim Tanz.

Quelle: privat

Laage. Familie Hinnah hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Nach vielen Gesprächen und zahlreichen schlaflosen Nächten werden Rosalinde und Helmut Hinnah ihren Getränkemarkt in Laage am 31. Oktober schließen. Für das Ehepaar geht damit ein langes und erfülltes Berufsleben zu Ende. „Natürlich machen wir das auch mit viel Wehmut“, sagt „Tante Rosi“. „Aber wir sind beide in einem Alter, das uns Vernunft gebietet. Ich möchte einfach nicht mit einem Rollator durch den Laden fahren und meine treue Kundschaft bedienen“, schmunzelt die fast 63-jährige Unternehmerin.

Rosalinde Hinnah geht aber auch mit einem Lächeln: „Wir sind unserer Kundschaft und auch unseren vielen Unterstützern, die zum Teil gute Freunde geworden sind, unendlich dankbar für die jahrelange Treue und Unterstützung“, betont die Geschäftsfrau.

Natürlich wollen sich die Hinnahs nun nicht in den Schaukelstuhl setzen und nur noch die Beine baumeln lassen. Gerne möchte die Familie die Tradition der Kaffeekonzerte weiterführen und sich am gesellschaftlichen Leben der Stadt beteiligen, sagen sie. Und mit einem Schmunzeln fügt Rosalinde Hinnah hinzu, dass auch weiterhin Vereine und Organisationen mit Unterstützung rechnen können.

Eine kleine Sause wird es zur Shoppingnacht in Laage geben. „Am 28. Oktober werden wir in bewährter Manier unsere Türen öffnen und einfach ,Tschüs’ sagen.“ Danach seien sie aber nicht aus der Welt, nur die Tür zum Getränkemarkt bleibt geschlossen.

ast

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Acht Jahre Bürgermeister von Wolgast: Stefan Weigler (37/parteilos) bleibt unerschütterlicher Optimist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Von Discofox bis Hip-Hop

Tanzschulen in Doberan und Kröpelin freuen sich über regen Zulauf / Erstmals Kurse im Kornhaus