Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr bittet zum Maibaumfest

Kavelstorf Feuerwehr bittet zum Maibaumfest

. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Kavelstorf lädt zum Maibaumfest ein. Gefeiert wird in diesem Jahr am 28. April – das ist der kommende Freitag.

Kavelstorf. . Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Kavelstorf lädt zum Maibaumfest ein. Gefeiert wird in diesem Jahr am 28. April – das ist der kommende Freitag.

Den Auftakt bildet traditionell der Festumzug von der Kindertagesstätte Kavelstorf in Richtung Feuerwehr. Nachdem der dort der von den Kindern geschmückte Maibaum mit vereinten Kräften aufgerichtet ist, stehen den Maibaumfest-Besuchern Leckereien und diverse Getränke zu Auswahl, teilt der Vorstand des Fördervereins vielsagend mit. Für die richtige Stimmung am Feuer werde mit schwungvoller Musik gesorgt, heißt es weiter. Der Vorstand bittet die Kavelstorfer, sich den Termin im Kalender zu notieren und ab 18 Uhr dabei zu sein.

Maibaumfest: 28. April, ab 18 Uhr, in der Gemeinde Kavelstorf

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Eigentlich war alles super – dann krachte alles zusammen: Trennung, Rosenkrieg, ein lebensgefährlicher Unfall. Jetzt meldet sich Sänger Adel Tawil zurück.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Betty“ im Belagerungszustand

Seit fast einer Woche ist die alte Orthopädie in der KTV besetzt / Eigentümer und Polizei verhandeln mit Besetzern / Abriss könnte jederzeit starten