Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehren tragen Deutsche Meisterschaft an der Warnow aus

Rostock Feuerwehren tragen Deutsche Meisterschaft an der Warnow aus

Vom 28. bis zum 30. Juli finden in der Rostock erstmals die Bundes-Wettbewerbe im Feuerwehr-Sport statt. Die Hansestadt erwartet 2000 Retter und mehr als 10 000 Zuschauer zu dem Spektakel. Höhepunkt: eine riesige Brand-Schau im Stadthafen.

Voriger Artikel
Gestohlene Handys beschlagnahmt
Nächster Artikel
Arbeiter bei Unfall schwer verletzt

Der „Löschangriff nass“ gehört zu den bekanntesten Disziplinen im Feuerwehr-Sport.

Quelle: Anna Hapke

Rostock. Für vier Tage wird die Hansestadt im Sommer zur Feuerwehr-Hauptstadt: Ende Juli trägt Rostock erstmals die Deutschen Meisterschaften im FeuerwehrSport aus. Ausrichter ist der Berufsfeuerwehr – und die plant eine echte Großveranstaltung: Mehr als 2000 Sportler in Uniform und Juroren werden an der Warnow erwartet. „Wir rechnen mit mehr als 10 000 Zuschauern“, kündigt Chef-Organisator Olaf Schulz von der Rostocker Berufsfeuerwehr an.

Der Feuerwehr-Sport entstand in den 1950er Jahren – zunächst in der Sowjetunion und der DDR. Seit 2001 gibt es sogar einen Internationalen Sportverband für die Retter, der jährlich Weltmeisterschaften ausrichtet. Zu den Diszplinen gehören unter anderem das Hakenleitersteigen an einem Kletterturm, ein 4×100-Meter-Feuerwehrstafette – ein Hindernislauf mit Leitern und Schläuchen – sowie der so genannte „Löschangriff nass“, bei dem die Teams schnellst möglich Schläuche verlegen und einen Brand bekämpfen müssen.

Rostocks Ordnungssenator Chris Müller (SPD) wirbt für die Spiele: „Das Publikum wird sicher großartige sportliche Leistungen erleben können, und ungewöhnliche Wettkampfdisziplinen, die es im Sportverein oder im Fernsehen so nicht gibt.“

Von Andreas Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Ein Bild aus vergangenen Tagen als der Grevesmühlener FC noch in der Fußball-Landesliga spielte.

Am 29. April sind Vorstandswahlen beim Grevesmühlener FC angesetzt / Präsident Peter Robst will nicht mehr an der Vereinsspitze agieren

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Drei Verletzte bei Kollision

Aus bislang ungeklärter Ursache sind in Rostock-Schmarl zwei Autos frontal kollidiert.