Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Fitness-Tracker & Schrittzähler im Qualitätstest

Warnemünde Fitness-Tracker & Schrittzähler im Qualitätstest

Warnemünder Forscher entwickeln App zur Überprüfung von Sensoren im Smartphone

Voriger Artikel
B110: Speerung sorgt für Unmut
Nächster Artikel
Sechs Mädchen sexuell belästigt und bedrängt

Die Sensorik eines Smartphones kann jetzt mit einer App aus Warnemünde getestet werden.

Quelle: Thomas Rahr

Warnemünde. Junge Forscher des Warnemünder Instituts für Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik der Universität Rostock haben eine neue App entwickelt. Mit Hilfe der Anwendung können Handybesitzer die Sensoren ihrer Smartphones oder Tablet-Computer überprüfen und die Qualitätsunterschiede der Geräte messen. „Mit unserer App kann jeder überprüfen, wie gut die Sensoren seines Smartphones funktionieren“, sagt Prof. Chrisitan Haubelt, der die App gemeinsam mit den Forschern Dr. Lars Middendorf und Nils Büscher entwickelt hat. Smartphone-Besitzer könnten jetzt selbst testen, wie gut Schrittzähler, Fitness-Tracker oder Indoor-Navigation sind. Haubelt: „Denn diese werden nur sinnvoll funktionieren, wenn die Qualität der Sensoren stimmt.“

Klaus Walter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Warnemünde
Professor Christian Haubelt (r.) diskutiert mit den Forschern Dr. Lars Middendorf (l.) und Nils Büscher über App-Funktionen.

Forscher entwickeln Programm zur Überprüfung von Sensoren im Smartphone

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Siegesserie der Griffins reißt gegen den Tabellenletzten

American Footballer aus Rostock unterliegen den Lübeck Cougars mit 17:35