Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtlingstag: Plädoyer für das Miteinander

Stadtmitte Flüchtlingstag: Plädoyer für das Miteinander

Aus Anlass des Weltflüchtlingstages lädt der Rostocker Ökohaus-Verein heute Nachmittag zu einem „Informations- und Austauschstand“ auf dem Universitätsplatz ein.

Stadtmitte. Aus Anlass des Weltflüchtlingstages lädt der Rostocker Ökohaus-Verein heute Nachmittag zu einem „Informations- und Austauschstand“ auf dem Universitätsplatz ein. Von 15 bis 17 Uhr werden Vertreter des Vereins und einige in Rostock lebende Geflüchtete über ihre Situation informieren. „Anlässlich des Weltflüchtlingstages plädieren wir deutlich für ein offenes, friedliches und solidarisches Miteinander in der Hansestadt Rostock“, erklärte Ulrike Wanitschke vom Verein Ökohaus Rostock. Es sei bemerkenswert, wie viele Freiwillige sich mittlerweile für Geflüchtete in Rostock engagierten. Gleichzeitig sehe der Verein jedoch der Ablehnung aus der Bevölkerung und der zugenommenen Gewalt gegen Geflüchtete und Migranten auch in Rostock mit großer Besorgnis entgegen. Der Ökohaus-Verein betreut momentan 611 Geflüchtete in der Gartenstadt, Reutershagen und Marienehe sowie in einigen Wohnungen. Bereits seit den 1990er Jahren betreute der Verein Geflüchtete in Rostock und setzt sich für eine gleichberechtigte Teilhabe in der Stadt ein.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Das sind sie: Unsere neuen Schulkinder (Teil 3)

Die OSTSEE-ZEITUNG hat, wie in jedem Jahr, alle Schulstarter in Rostock und dem Landkreis in ihren Schulen besucht.