Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Fördergelder da: Breitbandausbau kann in sechs Gemeinden starten

KRITZMOW Fördergelder da: Breitbandausbau kann in sechs Gemeinden starten

Der Breitbandausbau soll jetzt auch in den Gemeinden Kritzmow, Lambrechtshagen, Papendorf, Pölchow, Stäbelow und Ziesendorf vorangetrieben werden.

Kritzmow. Der Breitbandausbau soll jetzt auch in den Gemeinden Kritzmow, Lambrechtshagen, Papendorf, Pölchow, Stäbelow und Ziesendorf vorangetrieben werden. Der Bund übergab entsprechende Zuwendungsbescheide an den Landkreis Rostock, teilt das Amt Warnow-West mit.

Der Ausbau der digitalen Telekommunikationsnetze liegt in der Hand privatwirtschaftlicher Unternehmen. Mit der öffentlichen Förderung sollen Anreize geschaffen werden, flächendeckend Breitbandnetze auszubauen.Antragsteller für die Fördermittel sind die Landkreise. Sie erhalten auch die Finanzmittel für den zehnprozentigen kommunalen Anteil. Bund und Land übernehmen 90 Prozent der Förderung.

Auch nach Abschluss der staatlichen Förderung soll die Breitbandversorgung durch die Privatwirtschaft erfolgen.

Ende des Jahres soll die Ausschreibung für den Ausbau in den Projektgebieten gestartet werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail