Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Forscher wollen Kälber fitter machen

Dummerstorf Forscher wollen Kälber fitter machen

Für eine Studie der Universität Rostock werden die Jungrinder auf dem Gut Dummerstorf durch eine künstliche Kälbermama versorgt. Die größere Milchzufuhr soll die Entwicklung der Kühe fördern. Erste Ergebnisse bestätigen das.

Voriger Artikel
DJ-Duo legt am Ostersonntag im Bacio Club auf
Nächster Artikel
Union baut 66 Wohnungen in der Südstadt

470 Kühe gibt es auf dem Gut Dummerstorf.

Quelle: Rainer Schulz

Dummerstorf. Kälber, die von Geburt an viel Milch zugeführt bekommen, entwickeln sich besser als solche, die weniger erhalten. Das belegen erste Ergebnisse einer Studie der Universität Rostock auf dem Gut Dummerstorf. Auch sollen die üppiger versorgten Tierbabys später selbst mehr Milch geben.

„Wir simulieren hier mit einer so genannten Kälbermama, die dem Euter einer Kuh nachempfunden ist, die normale Milchaufnahme“, sagt Petra Wolf, Professorin für Ernährungsphysiologie und Tierernährung an der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock.

Am „Milchautomaten“ der Uni Rostock können die Tierbabys so viel und so oft trinken, wie sie wollen. Normalerweise bekommen sie am Tag um die 7,5 Liter Milch über drei Mahlzeiten verteilt. Nun schlucken einige Kälber bis zu 21 Liter pro Tag.

„Die Kälbchen in unserem Forschungsprojekt verzeichnen täglich eine gute Gewichtszunahme, haben ein glänzendes Fell, sind putzmunter und ohne Durchfall“, sagt Wolf. Sie will ihre ersten Ergebnisse noch im März auf einer Tagung der Gesellschaft für Ernährungs-Physiologie in Hannover vorstellen.

Von Thiel, Wolfgang

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Was Schnäppchenjäger freut, geht bei vielen Bauern inzwischen an die Existenz: Die Preise für Milch, Fleisch und Getreide sind im Keller. Die Landwirte wollen nun Druck machen - und bei den Kunden werben.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Rostocker Fischereihafen setzt auf Holz, Dünger und Baustoffe

Firma in Marienehe gehört zu den fünf größten Umschlagplätzen im Land