Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Fraktionen fordern professionelle Hilfe bei Jubiläumsvorbereitung

Stadtmitte Fraktionen fordern professionelle Hilfe bei Jubiläumsvorbereitung

Der Oberbürgermeister soll einen Masterplan für die 800-Jahr-Feierlichkeiten der Stadt erstellen und diesen der Bürgerschaft bis zur Sitzung im Juli vorlegen.

Stadtmitte. Der Oberbürgermeister soll einen Masterplan für die 800-Jahr-Feierlichkeiten der Stadt erstellen und diesen der Bürgerschaft bis zur Sitzung im Juli vorlegen. Mit Zeit- und Finanzierungsvorstellungen für die einzelnen Projekte. Dies ist ein fraktionsübergreifender Antrag von SPD, Linken und Bündnis 90/Die Grünen, den die CDU unterstützt mit der Ergänzung, das Stadtjubiläum professionell zu organisieren, also Leistungen und Projekte zu vergeben. „Das ist mit Blick auf den Zeitplan bis 2018 nötig“, erklärte Karina Jens bei der Sitzung des Kulturausschusses am Donnerstag. Das Vorbereitungsbudget für dieses Jahr betrage 67000 Euro, wie Michaela Selling, Leiterin des Amtes für Kultur und Denkmalpflege, vor dem Ausschuss berichtet. „Dafür kann auch externer Sachverstand eingekauft werden“, sagte sie. Bestimmte Projekte wolle sie allerdings mit ihrem Amt begleiten. Zudem habe Franziska Nagorny als Koordinatorin der Festvorbereitung ihre Arbeit aufgenommen. Weitere Stellen sollen eingerichtet werden. Der Kulturausschuss will als beratendes Gremium bei der Auswahl der Projekte beteiligt werden.

Von dk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte

Die Bürgerschaftsfraktion der Grünen setzt sich weiter für den Erhalt des Schauspiels am Rostocker Volkstheater ein.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Plötzlich wurde mir schwarz vor Augen“

Großeinsatz in Kühlungsborn: Jugendliche liegt nach Schwäche- anfall bewusstlos im Stadtwald. GPS-Signal sendet Aufenthaltsort.