Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Führungen durch die Gewächshäuser

Gartenstadt Führungen durch die Gewächshäuser

Der Botanische Garten der Universität Rostock bietet wieder Führungen durch die Tropengewächshäuser an.

Gartenstadt. Der Botanische Garten der Universität Rostock bietet wieder Führungen durch die Tropengewächshäuser an. Die nächsten Rundgänge durch die Flora der tropischen Regenwälder und Wüsten in den Loki-Schmidt-Gewächshäusern finden am Sonntag, 28. Februar, nacheinander um 14 und 15 Uhr statt. Es führen Julia Werner und Nadine Göß. Treffpunkt ist der Eingang Hamburger Straße, Ecke Holbeinplatz.

Die Gewächshäuser umfassen Sammlungen tropischer Nutz- und Regenwaldpflanzen, subtropischer Arten aus verschiedenen Wüsten sowie Halbwüsten der Erde und mediterraner Arten aus vier Kontinenten. Der geografische Schwerpunkt liegt mit Afrika, Madagaskar und den Kanarischen Inseln auf der Alten Welt (Paläotropis). Das Tropenhaus der Loki-Schmidt-Gewächshäuser gliedert sich auf einer Fläche von 400 Quadratmetern in die Bereiche tropische Nutzpflanzen, Wasserpflanzen, Bergregenwaldpflanzen und Aufsitzerpflanzen (Epiphyten). Spezielle Bereiche bilden ein kleiner Wasserfall, Insekten fressende Pflanzen (Karnivoren) und eine Vielzahl an Bromelien.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Haffdroom“ kann geplant werden

In der Gemeinde Am Salzhaff entsteht neuer Ferienpark auf ehemaligem Stallgelände