Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Fünf Verletzte bei Unfall auf Bundesstraße 110

TESSIN Fünf Verletzte bei Unfall auf Bundesstraße 110

Auf der Bundesstraße 110 bei Tessin sind gestern Nachmittag drei Fahrzeuge ineinander gekracht. Wie die Polizei mitteilt, gab es fünf Verletzte — darunter zwei Kinder.

Voriger Artikel
2500 Besucher: Pöbel-Queen begeistert Rostock
Nächster Artikel
Gelungene Aktion: 1134 potenzielle Spender für Sylvie

Der Fahrer eines Paketdienstleisters soll den Unfall laut Polizei verursacht haben.

Quelle: Stefan Tretropp

Tessin. Auf der Bundesstraße 110 bei Tessin sind gestern Nachmittag drei Fahrzeuge ineinander gekracht. Wie die Polizei mitteilt, gab es fünf Verletzte — darunter zwei Kinder. Laut den Beamten war der Fahrer eines Paketdienstes gegen 16.30 Uhr von Vilz kommend in Richtung Tessin unterwegs.

Kurz vor dem Ortseingangsschild Tessin fuhr der Transporter einem stehenden Audi ins Heck, der daraufhin auf einen dritten Wagen geschoben wurde. Die drei Fahrer und die zwei Kinder, die sich im ersten Fahrzeug befanden, kamen in Krankenhäuser. Laut Polizei trugen sie leichte Verletzungen davon.

An den Fahrzeugen entstand zum Teil erheblicher Sachschaden. Die B 110 war während der Unfallaufnahme einseitig gesperrt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Stefan Tretropp

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Polizei
Jugendlicher Hacker steuert Bildschirme in Elektromarkt

Ein 16-Jähriger hat mithilfe einer Hacker-Anwendung TV-Bildschirme und Radiogeräte in einem Elektromarkt in Lambrechtshagen (Landkreis Rostock) ferngesteuert.