Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
GEZ-Protest mit 106 Kilo Kleingeld

Rostock GEZ-Protest mit 106 Kilo Kleingeld

Tony Lucht überrascht Vollstrecker mit 46 170 Münzen – doch der reagiert anders als erhofft.

Voriger Artikel
(M)eat it! – Passion für Rind und Co.
Nächster Artikel
Hansestadt kürt neue Shopping Queen

Tony Lucht (31) hatte versucht, seinen Rundfunkbeitrag mit mehr als 40 000 Ein-Cent-Münzen zu bezahlen.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Dieser Rebell probt mit Kleingeld den großen Aufstand: Mit 46 170 Ein-Cent-Münzen hat Tony Lucht versucht, seine überfälligen Rundfunkbeiträge (früher GEZ) zu zahlen. Die war der Toitenwinkler seit 2014 schuldig geblieben. Aus Überzeugung. Als sich schließlich der Vollstreckungsbeamte bei ihm ankündigt und mit Lohnpfändung droht, schmiedet der 31-Jährige einen Plan: Leicht will Lucht es dem Geldeintreiber nicht machen. Wenn er schon zahlen muss, dann soll der Vollstrecker dafür zumindest schwitzen müssen. „Ich wollte ihn ein bisschen ärgern“, erzählt Lucht und lacht.

Dass er sich die Mühe mit den Münzen ganz umsonst gemacht hat, merkt Lucht, als diesen Montag der Vollstreckungsbeamte bei ihm aufschlägt: Der ist angesichts des Münzrollen-Bergs auf dem Couchtisch nämlich mehr amüsiert als schockiert.

Der Beamte lässt ihn abblitzen. Grund: Laut Münzgesetz ist niemand dazu verpflichtet, bei einer einzelnen Zahlung mehr als 50 Münzen anzunehmen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Tony Lucht (31) hatte versucht, seinen Rundfunkbeitrag mit mehr als 46000 Ein-Cent-Münzen zu bezahlen.

Tony Lucht aus Rostock will Vollstrecker ärgern, doch der amüsiert sich

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
70 Prozent wollen wiederkommen

Verein hat Urlauber in Nienhagen befragt / Ostseebad steigert Übernachtungszahlen