Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
GUTEN TAG, LIEBE LESER

GUTEN TAG, LIEBE LESER

Alles fliegt, nur einer landet

Es ist ja weitestgehend bekannt, dass an Mecklenburg immer wieder Einiges vorbeigeht, was der Mecklenburger angeblich erst 50 Jahre später bemerkt. Was aber über ihn hinwegzieht, bemerkt er sofort.

Die Technik macht es möglich, dank „Schlautelefonen“ gibt es die Möglichkeit, den örtlichen Luftverkehr zu verfolgen. Eine zunehmend beliebte Tätigkeit, wenn man in der Sonne sitzt und in den Himmel schaut. Da rutscht der Flieger einer Billig-Air-Line von Cork in Irland nach Danzig, eine edlere Luftfahrtgesellschaft zieht von Göteborg über Sanitz nach München hin, ein anderer Airbus-Fahrer lenkt seine Maschine auf der Linie Paris-Peking – natürlich über Petschow. Der Flug zwischen den Metropolen Rom und Kopenhagen lässt Tessin unter sich liegen. Ja, so ziehen sie dahin und davon, die Fluggäste dieser Welt. Der Mecklenburger schaut aufs Smartphone und vergisst dabei völlige jene, die mit

Verlässlichkeit nicht nur fliegen, sondern auch in Mecklenburg

landen: die Störche.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Barcelona

Die moderne Formel 1 ist ein Datenpuzzle mit Millionen Teilen. Einem Tüftler wie Nico Rosberg kommt die Detailarbeit im Grenzbereich entgegen. Das hat sich der WM-Spitzenreiter auch bei Michael Schumacher abgeschaut.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail