Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Galeristen starten in den Winter

Teterow Galeristen starten in den Winter

Die Galerie Teterow startet in die kalte Jahreszeit: Am 4. November heißt es von 10 Uhr bis 18 Uhr „Kunstwinter“, und passend zum Thema gibt es Malerei, Grafik, ...

Voriger Artikel
OZ-TV am Mittwoch: Stadthalle Rostock soll zur Nordost-Arena werden

Die Galerei Teterow startet in den Kunstwinter.

Quelle: Foto: Bernd Wüstneck

Teterow. Die Galerie Teterow startet in die kalte Jahreszeit: Am 4. November heißt es von 10 Uhr bis 18 Uhr „Kunstwinter“, und passend zum Thema gibt es Malerei, Grafik, Skulptur, Keramik, Textil, Glas und Schmuck.

Das Ende des Ausstellungsjahres ist eine Zeit der Muße und der geheimnisvollen Verstecke – eine märchenhafte Zeit. Die Galerie stellt sich ganz auf das Thema ein: mit schönen, wundersamen Kunstdingen, herzwärmenden Gewürz-Schokoladen, übermütigen Engeln, geheimnisvollem Funkeln und festlichem Schmuck. „Das wird ein Kunstwinter, der uns wie alle Jahre wieder zum Kind werden lässt“, heißt es in der Einladung. Maler, Grafiker, Plastiker, Glaskünstler und Designer aus Mecklenburg-Vorpommern zeigen auf kunstvolle Art, was ihnen der Winter bedeutet: meditative Schneelandschaften oder weißes Porzellan, Holzskulpturen wie an langen Winterabenden geschnitzt, Märchenwelten gebannt auf Leinwand oder frostige Tannen als Kaltnadelradierung.

OZ

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Ribnitz-Damgarten hat in den vergangenen Jahren sparsam gewirtschaftet.

Etwa neun Millionen Euro hat Ribnitz-Damgarten als sogenannte liquide Mittel im
„„Sparstrumpf““. In den vergangenen Jahren ist stets weniger Geld ausgegeben worden, als zum jeweiligen Jahresbeginn geplant wurde. Doch hat das zur Folge, dass die Bernsteinstadt jetzt in Geld schwimmt?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Haffdroom“ kann geplant werden

In der Gemeinde Am Salzhaff entsteht neuer Ferienpark auf ehemaligem Stallgelände