Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Gartenlaube in Südstadt explodiert

Südstadt Gartenlaube in Südstadt explodiert

Nachbarn löschen Brand / Ursache noch unbekannt

Voriger Artikel
Ehemaliges Telegrafenamt erlaubt Einblicke in Vergangenheit
Nächster Artikel
Was heute in MV wichtig wird

Nach dem Brand war die Laube innen verwüstet.

Quelle: Stefan Tretropp

Südstadt. In einer Gartenlaube im Kleingartenverein Heidberg in der Rostocker Südstadt ist es am Sonnabend in den Mittagsstunden zu einer Explosion gekommen. Wie die Kriminalpolizei mitteilte, befand sich der Mieter zum Zeitpunkt des Unglücks nicht in seiner Parzelle.

Nachbarn hatten nach der Explosion bemerkt, wie sich ein Feuer ausbreitete, sie begannen dann unmittelbar danach den Brand zu löschen. Die Berufsfeuerwehr der Hansestadt Rostock rückte gegen 12 Uhr vorsorglich in die Kleingartenanlage am Südring aus und sicherte den Brandort. Die Ursache der Explosion ist derzeit, so die Angaben der Kriminalpolizei, noch nicht geklärt. Kriminalisten ermitteln derzeit. Eine Möglichkeit ist, so zumindest eine erste Einschätzung, dass es aufgrund eines technischen Defektes zu der Explosion im Inneren der Laube und dem Brand kam.

Stefan Tretropp

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Retzin
Feuerwehrleute lassen eine Strohmiete kontrolliert abbrennen.

Bei dem Feuer in einem Landwirtschaftsbetrieb im südostvorpommerschen Retzin ist ein Schaden von 3000 Euro entstanden.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Die Tafel: „Ohne Transporter geht hier nichts!“

Die OZ hat einen Tag lang die Fahrer der Rostocker Tafel begleitet