Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Gasflasche explodiert

Diedrichshagen Gasflasche explodiert

Unglück in einer Gartenlaube: 50-Jähriger schwer verletzt

Diedrichshagen. . Ein Bewohner einer Gartenlaube ist in der Nacht zum Freitag bei einer Gasflaschen-Explosion im Rostocker Stadtteil Diedrichshagen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, ging kurz vor 23 Uhr der Notruf von besorgten Anwohnern im Bojenweg ein. Sie wurden von einem lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Als sie einen Schwelbrand in der Gartenlaube erkannten, wählten sie umgehend den Notruf.

 

OZ-Bild

Die Feuerwehr hatte Probleme, an den Einsatzort zu gelangen. FOTO: STEFAN TRETROPP

Quelle:

Einer der Nachbarn lief nur im Schlafanzug bekleidet und mit einem Feuerlöscher zu Laube. Ersten polizeilichen Ermittlungen am Unglücksort zufolge nahm der 50 Jahre alte Bewohner eine Gasflasche in Betrieb, um einen Gaskocher zu benutzen. Aus noch nicht geklärter Ursache kam es zur Explosion der 11-Kilogramm-Gasflasche. Durch die Detonation wurde ein Teil der Inneneinrichtung aus dem Gebäude geschleudert. Auch ein Fensterrahmen wurde aus der Verankerung gedrückt.

Der verletzte Besitzer der Gartenlaube, der offenbar Essen erwärmen wollte, kam in ein Krankenhaus.

Die Kriminalpolizei übernahm kurz nach der Explosion am Tatort die Beweissicherung und versucht nun, die genaue Ursache zu ermitteln. Große Schwierigkeiten hatten die Retter dabei, den Einsatzort überhaupt zu finden und mit den Autos dicht heranzukommen. Die Wege waren zu eng für die Lösch- und Einsatzwagen. Stefan Tretropp

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Francis Rossi über den späten neuen Sound von Status Quo und den Bandausstieg von Rick Parfitt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Auto im Gleisbett: Molli fällt aus

Erneut Unfall am Alexandrinenplatz / Bäderbahn wird in Heiligendamm gestoppt