Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Geo-Tag der Natur am Peezer Bach

Peez Geo-Tag der Natur am Peezer Bach

Nabu lädt zur Erkundung der Artenvielfalt ein

Peez. Die Artenvielfalt im Landschaftsschutzgebiet Peezer Bach entdecken, das wollen die Fachgruppen des Naturschutzbundes (Nabu) Mittleres Mecklenburg am 17. Juni im Rahmen des Geo-Tags der Natur und laden alle interessierten Naturfreunde dazu ein. Los geht es um 9 Uhr beim Treffpunkt Plattenstraße längs südlich der Spülfeldseite, am kleinen Schöpfwerk.

Bis in den späten Abend hinein gibt es ein umfangreiches Exkursionsprogramm, um die verschiedenen Tier- und Pflanzenarten in dem bedrohten Schutzgebiet am Ostufer des Breitlings aufzuspüren. Dabei kommen unterschiedliche Methoden zum Einsatz, mit denen Pflanzen, Wasserkäfer, Fische, Lurche und Eidechsen, Vögel und Fledermäuse erfasst werden. Für junge Naturforscher wird ein altergemäßes Begleitprogramm angeboten. Um Anmeldung bis heute wird gebeten. E-Mail: info@nabu-mittleres-mecklenburg.de Der Nabu Mittleres Mecklenburg tritt für den Schutz der heimischen Tier- und Pflanzenwelt in ihren natürlichen Lebensräumen und für die Entwicklung nachhaltiger, zukunftsfähiger Lebensstile ein. Die Erfassung der Artenvielfalt in der Region Rostock gehört dabei zu den Schwerpunkten des Engagements seiner ehrenamtlich arbeitenden Fachgruppenmitglieder. In diesem Jahr lautet das Schwerpunktthema:

„Wie grün sind unsere Städte?“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wahl in Großbritannien
Die britische Premierministerin und Vorsitzende der Conservative Party, Theresa May, am Freitag bei der Bekanntgabe des Ergebnisses in ihrem Wahlkreis Maidenhead.

Harter Brexit-Kurs, Soziales, innere Sicherheit: Für ihre Position zu diesen Themen haben viele britische Wähler Theresa May abgestraft. Trotzdem will die Konservative ihre Partei an der Regierung halten. Die Irritation darüber ist teils groß - nicht nur im Land selbst.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Die Tafel: „Ohne Transporter geht hier nichts!“

Die OZ hat einen Tag lang die Fahrer der Rostocker Tafel begleitet