Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Geschäfte im Reich der Finsternis

GUTEN TAG LIEBE LESER Geschäfte im Reich der Finsternis

Das Bankgeheimnis lässt sich nicht nur mit einer winzig klein gedruckten Iban-Nummer auf der Rechnung wirkungsvoll schützen. Das beweist derzeit die Postbank-Filiale am Neuen Markt.

Das Bankgeheimnis lässt sich nicht nur mit einer winzig klein gedruckten Iban-Nummer auf der Rechnung wirkungsvoll schützen. Das beweist derzeit die Postbank-Filiale am Neuen Markt. Schon nachmittags geht es im dortigen Automatenraum absolut vertraulich zu: Wenn sich die Sonne gegen 16 Uhr vom Firmament verabschiedet, wird es finster. Nur vier beleuchtete Werbetafeln tauchen den Raum in einen matten Schein. Wer dann dort an sein Geld will, muss zunächst den richtigen Automaten finden. Das soll ab und zu gelingen, wie Stammkunden behaupten. Wer dann noch seine Geheimzahl blind eingeben kann, soll sogar schon ein paar Scheine ergattert haben. Übler dran ist, wer Geld überweisen will. Die zart bedruckte Edelstahltastatur des Kundenterminals erscheint in all der matten Finsternis nicht als Eingabehilfe, sondern eher wie der Schatz am Grund des Silbersees. Selbst wer es schaffen sollte, im Zehnfingersystem immer die richtige Taste für all die nötigen Angaben zu treffen, hat keine reale Chance. Denn auch er müsste den Überweisungsbetrag von der Rechnung ablesen – was er im Reich der Finsternis nicht kann. Geschweige denn, die winzig klein gedruckte Iban-Nummer von der Rechnung abzulesen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nienhagen/Rostock

Zwischen Rostock und dem Umland kracht es: Die Gemeinden sollen sich ihr Wachstum erkaufen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Nienhagen: Neuer Parcours muss weg

Die Anlage wurde ohne Genehmigung errichtet / Geräte stehen zu dicht an Kliffkante