Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Großrazzia: Zoll durchsucht Pizzerien

Dierkow Großrazzia: Zoll durchsucht Pizzerien

Zollbeamte haben gestern Vormittag eine groß angelegte Razzia gegen die Betreiber von mehreren Pizzerien durchgeführt.

Voriger Artikel
Großrazzia: Zoll durchsucht Pizzerien
Nächster Artikel
Brücke über den Stadthafen: Segler fürchten Einschränkungen

Der Zoll dursuchte eine Pizzeria in Dierkow.

Quelle: Stefan Tretropp

Dierkow. Zollbeamte haben gestern Vormittag eine groß angelegte Razzia gegen die Betreiber von mehreren Pizzerien durchgeführt. Am Vormittag rückten die Beamten unter anderem in einer Pizzeria in der Dierkower Höhe und am Hannes-Meyer-Platz an. Sie durchsuchten sämtliche Räume, befragten Mitarbeiter und Betreiber. Anlass der Durchsuchungen: Es besteht der Verdacht der Schwarzarbeit. Harald Nowack, Sprecher der Staatsanwaltschaft Rostock, bestätigt die Razzia. „Wir führen die Maßnahmen gegen zwei Beschuldigte durch, es geht um die Vorenthaltung von Arbeitsentgelten“, sagte Nowack. Speziell würden die Objekte nach Dienstplänen und Arbeitsverträgen in schriftlicher oder elektrischer Form durchsucht. Bei den Betroffenen handelt es sich nach Nowacks Angaben um 41 und 44 Jahre alte Männer. Einer von ihnen ist indischer, der andere deutscher Staatsbürger. Laut Nowack werden derzeit vier Objekte durchsucht, drei davon seien Pizzerien, eines die Steuerberatungskanzlei der Beschuldigten. Festnahmen habe es nach Auskunft der Staatsanwaltschaft nicht gegeben. Konkrete Ergebnisse der Razzia liegen derzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen dauern gegenwärtig an.

Stefan Tretropp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brüssel

Die Briten haben für den Brexit gestimmt. Zum ersten Mal in der Geschichte der Europäischen Union verabschiedet sich ein Mitglied aus dem Club - und dann noch ein so wichtiges. Ist das eine neue „Stunde null“? Wie steht Europa künftig da in der Welt?

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Von Discofox bis Hip-Hop

Tanzschulen in Doberan und Kröpelin freuen sich über regen Zulauf / Erstmals Kurse im Kornhaus