Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Grundstein für neue Seniorenresidenz gelegt

Lütten Klein Grundstein für neue Seniorenresidenz gelegt

133 Menschen sollen hier ein neues Zuhause finden – und rund 100 Rostocker einen neuen Job / Eröffnung ist für Mitte 2017 geplant

Voriger Artikel
Dramatischer Anstieg: 6170 Unfälle
Nächster Artikel
Höchste Waldbrandstufe in Rostocker Heide

Detlef Kling (l.), Repräsentant des Bauherren, und AlexA- Geschäftsführer Harald Berghoff bei der Grundsteinlegung.

Quelle: AlexA

Lütten Klein. Mit einer feierlichen Grundsteinlegung hat die AlexA Seniorendienste Rostock GmbH den Bau einer neuen Residenz in Lütten Klein eingeläutet. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen hier 133 Betroffene ein neues Zuhause finden – und rund 100 Rostocker einen neuen Job. Die Eröffnung ist für Mitte 2017 geplant.

Für den mittelständischen, privaten Betreiber aus Berlin sei es der zweite Neubau. „Die geografische Lage sowie die Bevölkerungsstruktur und deren Entwicklung waren für die Entscheidung der Vorhaben ausschlaggebend“, sagt AlexA-Geschäftsführer Harald Berghoff.

So biete der im Rostocker Nordwesten gelegene Stadtteil Lütten- Klein eine sehr gute Verkehrsanbindung, Infrastruktur und viel Grün. Optimal gelegen zwischen Stadtzentrum und dem Ostseestrand von Warnemünde, werde die Philosophie der AlexA Seniorendienste unterstützt, zeitgemäße Wohn- und Pflegeangebote zu schaffen, für ein selbstbestimmtes, sicheres Leben im Alter, heißt es.

Das neue Haus soll 121 moderne Einzel- und sechs Doppelzimmer für die stationäre Pflege bieten. „Inbegriffen ist ein spezialisierter und beschützter Bereich für demenziell veränderte Bewohner“, teilt AlexA weiter mit. Entsprechend des Pflegekonzeptes sollen rund 60 Arbeitsplätze im Pflegebetrieb entstehen, zahlreiche weitere kämen in den angeschlossenen hauswirtschaftlichen Bereichen hinzu. „Wir rechnen damit, dass wir 100 Mitarbeiter einstellen werden“, sagte Klaus Berger, ebenfalls Geschäftsführer der AlexA Seniorendienste Rostock GmbH. Zudem solle in absehbarer Zeit ein Büro in der Nähe eröffnet werden, um einen Anlaufpunkt vor Ort zu haben.

AlexA betreibt zehn Seniorenresidenzen, sechs ambulante Pflegedienste sowie drei Tagespflegeeinrichtungen und erbringen Managementleistungen für drei weitere Senioreneinrichtungen. Damit tragen sie Verantwortung für rund 1700 Wohn- und Pflegeplätze, davon 1100 im stationären Bereich, sowie für rund 600 ambulante Patienten.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Sülze

Kerstin Dauer (47) ist seit Januar Geschäftsführerin der Einrichtung / 800 Menschen werden wöchentlich versorgt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Schauen und Staunen: Bilder-Festival am Ostseestrand

Am 16. Juni geht das Foto-Spektakel „Rostocker Horizonte“ in die dritte Runde. Bis Dienstag können Bilder eingereicht werden.