Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Gute Bilder - große Emotionen

Rostock Gute Bilder - große Emotionen

Der Fotowettbewerb „Rostocker Horizonte“ geht in die dritte Runde: Wer mit seinem Bild dabei sein möchte, kann noch Fotos einreichen.

Voriger Artikel
Stadt plant Fonds für Spielplätze
Nächster Artikel
Ostereier im Klinikgarten

Im vergangenen Jahr feierte das Foto-Spektakel „Rostocker Horizonte“ mit einem prominenten Überraschungsgast: Rapper Marteria.

Quelle: Sebastian Heger

Rostock. Blende auf zur dritten Ausgabe des Bilder-Spektakels „Rostocker Horizonte“! Ab jetzt können sowohl Hobby- als auch Profi-Fotografen ihre Aufnahmen einreichen. „Wir haben auf unserer Internetseite eine Möglichkeit eingerichtet, die Bilder hochzuladen“, sagt Peter Christian Gliem, Geschäftsführer der Hanseatischen Brauerei. Und: Die Teilnahme ist einfacher als je zuvor. Unter www.rostocker.de finden Interessierte den Menüpunkt Fotowettbewerb – wer dort draufklickt, kann sofort loslegen.

DCX-Bild

Der Fotowettbewerb „Rostocker Horizonte“ geht in die dritte Runde: Wer mit seinem Bild dabei sein möchte, kann noch Fotos einreichen.

Zur Bildergalerie

Wer noch ein Traum-Foto ablichten will, sollte sich beeilen. Die Einsendefrist endet am 2. Mai.

Die „Rostocker Horizonte“ haben sich in den beiden bisherigen Ausgaben bereits so rasant entwickelt, dass man jetzt auf die weitere Entwicklung gespannt sein kann. Bei der Premiere 2015 waren es rund 1000 Teilnehmer, im Folgejahr bereits 3000. Auch bei den Besuchern zur Abschlussveranstaltung am Warnemünder Strand gab es einen deutlichen Zuwachs – von 4000 auf 5000 Besucher. In diesem Jahr werden sogar bis zu 10 000 Besucher erwartet.

Alexander Salenko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Photoclub Nord kann auf lange Tradition und zahlreiche Ausstellungen zurückblicken

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.