Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Gymnasiasten mit Fremdsprachen vorn

Sanitz Gymnasiasten mit Fremdsprachen vorn

Beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen haben zwölf Neuntklässler des Gymnasiums in Sanitz (Landkreis Rostock) erfolgreich abgeschnitten.

Voriger Artikel
Bürgerschaft entscheidet über höhere Steuern
Nächster Artikel
Ein Dutzend Tore für Dummerstorf im Auswärtsspiel

Beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen haben zwölf Neuntklässler des Gymnasiums in Sanitz (Landkreis Rostock) erfolgreich abgeschnitten.

Quelle: Claudia Tupeit

Sanitz. Beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen haben zwölf Neuntklässler des Gymnasiums in Sanitz (Landkreis Rostock) erfolgreich abgeschnitten. Als Landessieger der Kategorie „Gruppenwettbewerb Sekundarstufe I“ wurden sie am Dienstag vom Bildungsministerium in Schwerin geehrt.

Überzeugt haben die Schüler mit ihrem englisch-französischsprachigen Film „Perdu en France“ (Verloren in Frankreich). In 14 Minuten wird die Geschichte der Engländerin Lucy erzählt, die in Frankreich an einer Raststätte von ihren Eltern vergessen wird. Eine Französin nimmt sie dann bei sich auf. Nach Aussage der Teilnehmer und der Französischlehrerin, Birgit Rambo, haben die Jungen und Mädchen durch den Dreh ihre Sprachkenntnisse enorm verbessert.

Mitte Juni wird die Klasse ihre Leistung auf Bundesebene in Kiel verteidigen. Gewinnen sie auch dort, locken unter anderem Sprachreisen als Gewinn.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Rostocker Zeitung).

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
SANITZ
Glücklich vereint: „Familie Jenkins“ (Mitte) umarmt sich wie beim Filmende. Kameramann Ole Brandt (r.) hat stets alles im Bild.

Erfolgreich in zwei Sprachen: Neuntklässler des Gymnasiums wurden gestern in Schwerin für ein englisch-französisches Filmprojekt geehrt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Neue Kita eröffnet am Kindertag

Rostocker Institut Lernen und Leben feiert Richtfest für Neubau in Neubukow