Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Hansa unterstützt Spendenaktion für schwerbehinderten Jungen

Rostock Hansa unterstützt Spendenaktion für schwerbehinderten Jungen

Der neunjährige Niklas aus Tessin bei Rostock ist schwerbehindert. Mit einer Delfintherapie sollen die Leiden des Jungen gelindert werden. Eine Spendenaktion wurde ins Leben berufen.

Voriger Artikel
Vier Verletzte bei Auto-Überschlag
Nächster Artikel
Tatverdächtiger nach Messerattacke festgenommen

Hilfe für Niklas ist die Spendenaktion in Rostock überschrieben. Der neunjährige Junge strahlt neben der Mutter Mandy Locher (31, r.) und seiner Tante Monique Locher (26).

Quelle: Dietmar Lilienthal

Rostock. Der neunjährige Niklas aus Tessin bei Rostock ist querschnittsgelähmt und leidet an starker Epilepsie. Über Spenden wollen Freunde der Familie dem Jungen eine Delfintherapie ermöglichen.

Der Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock unterstützt die Initiative. Die Hansa-Profis Dennis Erdmann und Aleksandar Stevanovic haben in einer Autogrammstunde in Rostocks Innenstadt auf das Projekt hingewiesen. 8000 Euro sind bisher auf dem Konto der Spendenaktion „Hilfe für Niklas“ eingegangen.

Nun wird noch Geld für Flug und Unterkunft benötigt. Ein Verein wurde gegründet, Perlenkinder e.V., um auch Spendenquittungen ausstellen zu können. Auf Facebook geben die Initiatoren unter Hilfe-für-Niklas weitere Infos.

Spenden können unter dem Verwendungszweck: Hilfe für Niklas auf das Konto von Perlenkinder Rostock e.V IBAN: DE66120300001020346019, BIC BYLADEM1001 überwiesen werden.

Von Kesselring, Doris

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tessin
Zirkeltraining an modernen Geräten im Tessinum im Landkreis Rostock.

Ein modernes Zirkeltraining wird derzeit im Tessinum, einem Therapiezentrum für Altersmedizin in Tessin, erprobt. Die klassische Therapie wird mit modernen, altersgerechten Fitness-Geräten ergänzt.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Ich möchte Papa mal die Meinung sagen“

Außergewöhnliche Philosophie-Runde in Kröpelins Grundschule zum Thema „Mut“