Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hansestadt erhöht den Abschleppdruck

Rostock Hansestadt erhöht den Abschleppdruck

Der Hauptausschuss der Rostocker Bürgerschaft entscheidet morgen, welches Abschleppunternehmen den Zuschlag für die Stadt bekommt. Sicher ist eine Entscheidung jedoch nicht. Rostock könnte dann „ein abschleppfreier Raum“ werden.

Voriger Artikel
Attacke mit Farbbällen
Nächster Artikel
Pastor verabschiedet sich mit Gottesdienst

Die Hansestadt Rostock sucht neue Partner für das Abschleppen von falsch geparkten Wagen auf öffentlichem Grund

Quelle: Archiv

Rostock. Die Hansestadt will neue Partner für das Abschleppen von öffentlichen Flächen bestimmen. Dieser Auftrag ist ausgeschrieben worden. Auf die oder den Dienstleister  wartet ein attraktiver Markt auf den oder die Dienstleister, denn es geht um ein Auftragsvolumen von 520000 Euro über vier Jahre mit rund 1000 Abschleppvorgängen pro Jahr.

Bislang war die Vergabe ist mühsam, die Ausschreibung musste wiederholt werden. Morgen entscheidet der Hauptausschuss, wer den Zuschlag für die „Rahmenvereinbarung Abschleppen, Umsetzen und Verwahren von Fahrzeugen im öffentlichen Verkehrsraum der Hansestadt Rostock“ bekommt. Es ist höchste Zeit: Zum 1. September muss das Abschleppen vergeben sein. Die Vereinbarung läuft dann bis zum 31. August 2018 mit der Möglichkeit der zweimaligen Vertragsverlängerung um jeweils ein Jahr. Kommt es zu keiner Einigung, wird Rostock erst mal ein abschleppfreier Raum. Einig scheint man sich nicht zu sein, Kritikpunkt sind die unterschiedlichen Gebühren der jeweiligen Bewerber. 

Michael Schissler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte
In der Hansestadt sowie im Landkreis ist „Abschlepp-Harry“ seit 1990 täglich bei Pannenhilfen oder im Abschlepp- und Bergungsdienst im Einsatz. Die Firma wird auch dann oft gerufen, wenn Autos Rettungswege oder Durchfahrten blockieren.

Sondersitzung des Hauptausschusses / Unterschiedliche Gebühren sorgen für Ärger

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Mission Titelverteidigung: Beach-Duo startet erfolgreich

Vorjahressieger Schneider/Sprenger in Landesmeisterschaftswertung vorn