Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Havarie: Warnemünde nach Rohrbruch teilweise ohne Wasser

Rostock Havarie: Warnemünde nach Rohrbruch teilweise ohne Wasser

In der Nacht zu Freitag ist eine Hauptleitung in Rostock gerissen. Einige Keller liefen voll, mehrere Haushalte hatten wenig oder kein Wasser.

Voriger Artikel
Was heute in MV wichtig wird
Nächster Artikel
Fitness-Kette FitX kommt nach Rostock

Durch einen Rohrbruch ist in der Nacht zu Freitag die Wasserversorgung in Rostock-Warnemünde zum Teil zusammengebrochen.

Quelle: Eurawasser

Rostock. Durch einen Rohrbruch ist in der Nacht zu Freitag die Wasserversorgung in Rostock-Warnemünde zum Teil zusammengebrochen. Wie Gabi Kniffka, Sprecherin von Eurawasser Nord, mitteilte, entstand der Schaden gegen 23 Uhr an einer Hauptleitung in der Rostocker Straße, Ecke Fritz-Reuter-Straße. Durch das austretende Wasser liefen mehrere Keller von anliegenden Häusern voll. Aus etlichen Haushalten wurde ein Druckabfall, teilweise auch ein Ausfall bei der Wasserversorgung gemeldet.

DCX-Bild

In der Nacht zu Freitag ist eine Hauptleitung in Rostock gerissen. Einige Keller liefen voll, mehrere Haushalte hatten wenig oder kein Wasser.

Zur Bildergalerie

Zehn Häuser im Schwarzen Weg sind vorübergehend von der Wasserversorgung abgeschnitten und werden über mobile Wasserwagen versorgt. Nach Angaben von Gabi Kniffka wird die Reparatur voraussichtlich am Freitagabend gegen 21 Uhr abgeschlossen sein. Damit soll auch die Wasserversorgung in den Gebäuden wiederhergestellt sein. Die Rostocker Straße ist im Baustellenbereich Richtung Alte Bahnhofstraße halbseitig gesperrt.

Die Leitung mit einem Durchmesser von 40 Zentimetern stammt aus dem Jahr 1962. Aufgrund der frostigen Temperaturen steige die Gefahr von Rohrbrüchen, sagte Kniffka.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Reddelich
Das Wehr in Brodhagen am Bollhäger Fließ, welches im Notfall zur Löschwasserentnahme runtergelassen werden kann, soll erneuert werden.

Der Flusslauf soll zwichen Reddelich, Brodhagen und Bad Doberan (Landkreis Rostock) ökologisch durchgängig gemacht werden. Das schreibt die Wasserrahmenrichtlinie vor.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Zwei Männer stechen 19-Jährigen nieder

In Bad Doberan haben Unbekannte einen Jugendlichen mit einem Messer verletzt. Das Opfer schwebt in Lebensgefahr.