Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Heideschüler erinnern sich

Markgrafenheide Heideschüler erinnern sich

180 Frauen und Männer aus Markgrafenheide haben sich wieder getroffen

Voriger Artikel
Pilot stürzt mit Segelflugzeug ab und stirbt
Nächster Artikel
Rechnungshof kritisiert Korvetten-Kauf

Zum dritten Mal haben Hannelore Gührke und Jürgen Dudek das Schultreffen der Heide-Schüler organisiert.

Quelle: Foto: J. Hegermann

Markgrafenheide. Zum dritten Mal hat an diesem Wochenende in Markgrafenheide das große Schultreffen stattgefunden. 180 Heideschüler folgten dem Ruf in das Restaurant „Tenne“ auf dem Gelände des Campingplatzes.

Auch Heinz Richard Henne aus Evershagen ließ sich das Treffen nicht entgehen. Der 75-Jährige ging hier bis 1956 zur Schule. Beim Schultreffen ist er schon das zweite Mal dabei. „Bei Klassentreffen werden es immer weniger und beim Schultreffen ist mehr los.“ Es sei interessant zu sehen, wie sich die ehemaligen Schüler verändert hätten. Auch Monika Scholz findet das spannend. „Es ist schön hier, es ist bloß schwer die Leute wiederzuerkennen“, erzählt die 70-Jährige. Aber im Gespräch ist schnell alles wieder klar.

Organisiert wird das Treffen unter anderem vom Ortsbeiratsvorsitzenden Jürgen Dudek und Hannelore Gührke, die beide in Markgrafenheide wohnen. Sie ist nicht nur eine Heideschülerin, sondern hat hier lange als Erzieherin gearbeitet. Deswegen kann sie viele Fotos von damals zeigen, die sie in einer Galerie zusammengefasst hat. „Hier hängen auch Fotos vom Schulaufbau, die mein Vater fotografierte“, sagt Gührke. 2003 wurde die Schule im Seebad abgerissen, doch die Erinnerung ist bei den Ehemaligen noch frisch. Sogar die erste Lehrerin von Markgrafenheide wurde vorbeigebracht. „Meine Mutter lebt im Pflegeheim und wird 93 Jahre alt“, erzählt Gührke.

Seit 2009 hat das Treffen alle vier Jahre stattgefunden. Solange wollen die Heideschüler dieses Mal aber nicht warten. „Wir treffen uns 2019 wieder. Selber Ort, selbe Zeit“, sagt Hannelore Gührke.

Nur das genaue Datum wisse man noch nicht. Dann werden auch die Fotos von diesem Treffen in der Fotogalerie zu sehen sein.

jh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Startschuss für den 1000-Meter-Lauf: Zweieinhalb Runden mussten die Jungs der Altersklasse 13 dafür um den Tannenbergsportplatz laufen.

Seit Dienstag laufen die Wettkämpfe am Tannenberg in Grevesmühlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Polizei
Jugendlicher Hacker steuert Bildschirme in Elektromarkt

Ein 16-Jähriger hat mithilfe einer Hacker-Anwendung TV-Bildschirme und Radiogeräte in einem Elektromarkt in Lambrechtshagen (Landkreis Rostock) ferngesteuert.