Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Hobbyfotografen sammeln für schwerstkranke Kinder

Stadtmitte Hobbyfotografen sammeln für schwerstkranke Kinder

Erlös vom Kalenderverkauf soll dem Team „Mike Möwenherz“ zugute kommen / 100 Exemplare wurden schon gedruckt

Voriger Artikel
Vermisster Leipziger Rentner taucht in Rostock auf
Nächster Artikel
Internet-Gruppen rufen zur Jagd auf Grusel-Clowns auf

Christian Alexander Schulz (47) verkauft Kalender für einen guten Zweck.

Quelle: Mathias Otto

Stadtmitte. Rostocker Hobbyfotografen wollen schwerstkranken Kindern ein schönes Weihnachtsfest bereiten und mindestens noch einen Wunsch erfüllen. Zusammen mit zwei weiteren Rostockern hat Christian Alexander Schulz (47) Fotos für einen Kalender geschossen und zum Teil bearbeitet. Herausgekommen sind zwölf Motive, auf denen das Ostseebad Warnemünde aus verschiedenen Ansichten gezeigt wird.

„Da ich selbst in einer Intensivstation arbeite, habe ich immer Kontakt zu kranken Menschen. Es ist mir daher ein Bedürfnis, zu helfen, wo ich kann“, sagt er. Er nutze die Fotografie vor allem zur Entspannung in seiner Freizeit. „Besonders Naturaufnahmen reizen mich“, sagt er. Im aktuellen Kalender sind etwa Aufnahmen vom Strand zu sehen, von Schiffen im Hafen, von engen Gassen oder vom Leuchtturm aus mehreren Blickwinkeln. Die Motive seien über einen längeren Zeitraum entstanden. „Die besten zwölf Motive verpacken wir nun in diesem Kalender“, so Christian Alexander Schulz.

Profitieren will das Trio vom Verkauf nicht. „Wir haben alle ein Herz für Kinder und haben deshalb diese besondere Aktion gestartet. Der Erlös des Verkaufs geht zu 100 Prozent an dieses Projekt und soll hauptsächlich eine Erweiterung der Therapien sein“, erklärt er.

20 Euro soll ein Exemplar kosten, 100 wurden bisher gedruckt. „Wir erhöhen natürlich die Auflage, sollte die Nachfrage da sein“, meint er. Erhältlich sind die Kalender unter anderem in der Stadtmission, im Wrangler Shop im Friedhofsweg oder im Kosmetiksalon „cosmetic lounge“ in der August- Bebel-Straße. Spenden für „Team Mike Möwenherz“: Verwendungszweck 992098; HypoVereinsbank AG Rostock; IBAN DE66 2003 0000 0019 5515 15; BIC HYVEDEMM300

Mathias Otto

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Der Entertainer kommt mit seinem aktuellen Programm „Diagnose Dicke Hose“ am 6. November nach Rostock / Dem OZelot sagt er, warum seiner Ansicht nach jeder mal den Proll in sich rauskehren sollte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Parkplatznot: Hansaviertel stellt sich gegen Biomedicum

Neues Forschungszentrum hat zu wenig Stellflächen, kritisiert Ortsbeirat