Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Ikea spendet: 9500 Euro für Kinder in Not

Toitenwinkel Ikea spendet: 9500 Euro für Kinder in Not

Mit dem Geld will das ASB-Haus „Krup unner“ einen Kind-Eltern-Bereich schaffen.

Voriger Artikel
Öl in der Warnow: Ufer an der Petribrücke wird saniert
Nächster Artikel
Nomen est omen? - Nicht immer

Maren Tesch zeigt Dirk Gaißer die Kleinkindzimmer, die umgestaltet werden. Hier soll ein Kind-Eltern-Bereich entstehen.

Quelle: Nele Reiber

Toitenwinkel. Mit einem dicken Scheck im Gepäck besuchte Ikea-

Filialleiter Dirk Gaißer gestern das Kinder- und Jugendhaus „Krup unner“ des Arbeiter-Samariter-

Bundes. 9500 Euro aus seiner „Weihnachtsbaum für Kinderträume“-Aktion spendet das schwedische Einrichtungshaus dem Kinder- und Jugendnotdienst. ASB-

Hauschefin Maren Tesch weiß schon genau, was sie mit dem Geld machen wird. „In unserem Kleinkindbereich wollen wir das Spielzimmer umgestalten“, sagt sie. Entstehen soll ein Raum für die Kinder und ihre Eltern, in dem sich alle wohlfühlen. So könne sich die Familie in Ruhe wieder näher kommen, so Tesch.

 



Nele Reiber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Betty“ im Belagerungszustand

Seit fast einer Woche ist die alte Orthopädie in der KTV besetzt / Eigentümer und Polizei verhandeln mit Besetzern / Abriss könnte jederzeit starten