Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Internationaler Haftbefehl vollstreckt

Seehafen Internationaler Haftbefehl vollstreckt

Gesuchter Pole wurde im Seehafen gefasst

Seehafen. Ein 41-jähriger Pole, der mit internationalem Haftbefehl von den polnischen Justizbehörden gesucht wurde, ist am vergangenen Freitag im Rostocker Seehafen verhaftet worden.

Dem Mann wird vorgeworfen, seit mehr als fünf Jahren seiner Unterhaltspflicht nicht nachgekommen zu sein. Aus diesem Grund konnten die Grundbedürfnisse seiner Tochter nicht erfüllt werden.

Bei der Kontrolle eines aus Dänemark kommenden Autos konnte er am Freitag schließlich als Mitinsasse festgestellt werden. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stießen die Rostocker Beamten im Schengener Informationssystem auf die Ausschreibung zur Festnahme der polnischen Behörden.

Nach der Anforderung der Haftunterlagen wurde der Mann dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Unterbringung in der Justizvollzugsanstalt ein. Hier wartet der 41-jährige Pole nunmehr auf seine Weiterleitung an die Justizbehörden in seinem Heimatland.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

SPD-Kandidatin Sonja Steffen spricht darüber, was Greifswald und Stralsund politisch unterscheidet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Auf Kreuzfahrt für den Meeresschutz

Der Naturschutzbund hat gestern eine Informationsreise in Warnemünde gestartet