Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Internet-Hilfe für Kinder in Not

Stadtmitte Internet-Hilfe für Kinder in Not

Institutionen, freie Träger und Vereine, die im Sinne der Kriminalitätsvorbeugung innerhalb der Hansestadt tätig sind, können ab sofort und noch bis zum 30.

Stadtmitte. Institutionen, freie Träger und Vereine, die im Sinne der Kriminalitätsvorbeugung innerhalb der Hansestadt tätig sind, können ab sofort und noch bis zum 30.

Oktober für das laufende Jahr Förderanträge beim Präventionsrat der Hansestadt stellen. „Besonders liegt uns an der Bekanntmachung der Hast-du-Stress-Internetseite“, sagt Hans-Joachim Engster, Leiter des Präventionsrates. Die Seite ermöglicht Kindern und Jugendlichen in Notlagen, sich anonym zu informieren.

• Hilfe: www.hast-du-stress.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Seefahrtschule: „Grüne Wand“ zur L 21 verschwindet

Die Pappelreihe vor der alten Seefahrtschule in Wustrow wird gefällt. Die Arbeiten beginnen diese Woche.