Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Jeder ein Sieger: Kinder haben Spaß bei Feriensport

LAAGE Jeder ein Sieger: Kinder haben Spaß bei Feriensport

Sportlicher Ferienspaß in Laage: 34 Mädchen und Jungen haben bei der diesjährigen Herbst- Ferienfreizeit der Laager Laufgruppe mitgemacht.

Voriger Artikel
Polizei stürmt Wohnung
Nächster Artikel
Polizei gibt Tipps zu Halloween

34 Mädchen und Jungen haben bei der diesjährigen Herbst-Ferienfreizeit der Laager Laufgruppe mitgemacht.

Quelle: Leonie Model

Laage. Sportlicher Ferienspaß in Laage: 34 Mädchen und Jungen haben bei der diesjährigen Herbst- Ferienfreizeit der Laager Laufgruppe mitgemacht. Besonders die „Biathlonwettkämpfe“

in der Sporthalle seien für die Sechs bis 15-Jährigen ein Riesen-Gaudi gewesen, teilt der SC Laage mit. Es sei um jeden Meter gekämpft worden, und am Ende seien alle Sieger gewesen. Aber auch Ballspiele, Fitnessübungen und der Kampf um den Basketball-König waren Höhepunkte, so der Verein weiter.

Das Ziel der Übungen in der Laage Sporthalle war, die Kinder in Bewegung zu bringen und ihnen zu zeigen, wie sie mit überschaubarem Aufwand sportlich aktiv sein können. „Die Mehrzahl unserer Kinder hat ein gutes Gefühl für ihr persönliches Umfeld und sie erkennen auch, dass sie oft in Watte gepackt werden. Aber Kinder müssen spielen, toben und gelegentlich Wagnisse eingehen und sich manchmal auch blaue Flecken holen“, so der SC Laage in seiner Mitteilung. Nur so könnten sich die Kinder psychisch und körperlich gut entwickeln. „In unserer Zeit der Sicherheitsmaximierung hat das Wort Risiko einen negativen Beigeschmack. Und wenn es um unsere Kinder geht, dann erst recht“, betonte Uwe Michaelis, 1. Vorsitzender des SC Laage.

In den Pausen gab es Obst, Tee und Wasser sowie ein vollwertiges Mittagessen – alles bereitgestellt von Sponsoren. Die Veranstalter vom SC Laage zogen am Ende der sportlichen Tage ein positives Fazit: „Alle Mädchen und Jungen waren motiviert und begeisterten die verantwortlichen Übungsleiter mit ihrer Einsatzbereitschaft und ihrem Ehrgeiz.“ Jeder bekam einen Erinnerungspokal und eine Urkunde mit nach Hause.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Nicht nur der Preis ist heiß. Strom- und Gasanbieter sollten telefonisch erreichbar sein. Gute Resonanz beim OZ-Telefon-Forum „Energie“.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.