Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Jetzt gibt es Jagdscheine für die Heide

Wiethagen Jetzt gibt es Jagdscheine für die Heide

Das Stadtforstamt bietet für das Jagdjahr 2016/2017 wieder die Möglichkeit, in der Rostocker Heide zu jagen. Interessierte Jäger können dafür Jagderlaubnisscheine erwerben.

Wiethagen. Das Stadtforstamt bietet für das Jagdjahr 2016/2017 wieder die Möglichkeit, in der Rostocker Heide zu jagen. Interessierte Jäger können dafür Jagderlaubnisscheine erwerben.

Seit kurzem werden entgeltliche Jagderlaubnisscheine — sogenannte Begehscheine — für das Jagdjahr 2016/2017 ausgeschrieben. Diese enthalten die Berechtigung, für ein Jagdjahr in einem vorgesehenen Pirschbezirk der Heide zu jagen. Anschließend können sie jährlich verlängert werden, sofern der Mindestabschuss von drei Stücken Schalenwild erreicht wird.

In allen Pirschbezirken können Rot-, Dam-, Schwarz- und Rehwild bejagt werden. Das Stadtforstamt bietet mit den Begehscheinen unter anderem die selbstständige Einzeljagd sowie die Beteiligung an zwei Gemeinschaftsjagden (Hubertus- und Revierjagd) an. Das Amt weist darauf hin, dass für die Jagd in den städtischen Forsten nur bleifreie Munition zugelassen ist.

• Vergabebedingungen: www.rostock.de/Ausschreibungen

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.