Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
„Jugend rockt“-Macher suchen Talente

BAD DOBERAN „Jugend rockt“-Macher suchen Talente

Ob Hacky Sack, Breakdance oder Gesang – die Bühne des Kamp-Theaters soll im nächsten Frühjahr bei „Jugend rockt das Kamp-Theater“ für jeden offen stehen.

Voriger Artikel
Branchengrößen machen sich für Pflege stark
Nächster Artikel
Multi-Millionen-Projekt: Hansestadt plant Unterwasser-Center

Junge Musiker ab neun Jahre standen bei der Premiere von „Jugend rockt das Kamp-Theater“ auf der Bühne.

Quelle: Jens Wagner

Bad Doberan. Ob Hacky Sack, Breakdance oder Gesang – die Bühne des Kamp-Theaters soll im nächsten Frühjahr bei „Jugend rockt das Kamp-Theater“ für jeden offen stehen. Die Projekt-Macher, der „Bad-Penny“-Gitarrist Ola Van Sander und Kamp-Theater-Besitzer Hugo Rauchstädt, wollen das Theater für alle öffnen, die ihre Kreativität und ihr Können mal vor Publikum zeigen wollen.

Etwa 100 Gäste waren zur Premiere im April dieses Jahres gekommen. Musiker ab neun Jahre standen auf der Bühne, gaben unter anderem Blues- und Rockmusik zum Besten. War zuerst angedacht, die Veranstaltung alle zwei Jahre zu organisieren, haben es sich Ola Van Sander und Hugo Rauchstädt jetzt anders überlegt. Grund: „Das Haus soll erhalten bleiben“, sagt Ola Van Sander. Denn die Kosten für Strom, Heizung und Instandhaltung laufen über das ganze Jahr. „Hier muss mehr passieren“, sagt Hugo Rauchstädt.

al

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Gericht lehnt Beschwerde ab: Terrorverdächtige bleiben frei

Die drei am Mittwoch in Güstrow (Landkreis Rostock) festgenommenen Terrorverdächtigen bleiben auf freiem Fuß. Das teilte das Landgericht Rostock am Freitag mit.