Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Jugendwehr Groß Klein: „Hauptsache nicht Letzter“

Rostock Jugendwehr Groß Klein: „Hauptsache nicht Letzter“

Die beste Auswahl Rostocks kommt aus dem Stadtteil Groß Klein. Bei den diesjährigen Deutschen Feuerwehr-Meisterschaften hat das Team von Andy Meschkat dennoch kaum eine Chance. Der Trainer verfolgt andere Ziele.

Voriger Artikel
Unbekannte scheitern an Paketraub
Nächster Artikel
Werften-Verbund schließt Designverträge für Kreuzliner

Die 15-jährige Jennifer Schultz von der Jugendfeuerwehr Groß Klein arbeitet am liebsten mit den Schläuchen.

Quelle: Salenko, Alexander

Rostock. Nach dem Startzeichen geht es schnell. Die Jungen und Mädchen der Feuerwehr aus dem Rostocker Stadtteil Groß Klein rennen gleichzeitig los und springen über die erste Hürde. Danach müssen sie durch einen engen Tunnel aus roter Plastikfolie. Es geht nur einzeln durch die Röhre – vor dem Tunneleingang kommt es zum Stau. Trainer Andy Meschkat weiß schon jetzt, dass dieser Durchgang keine Bestzeit bringt. Das Resultat des Hindernislaufes: 85 Sekunden, nicht genug um die starke Konkurrenz bei den Deutschen Feuerwehrmeisterschaften in Rostock in Bedrängnis zu bringen.

 

Jugendwart Meschkat bleibt entspannt. Dieser Durchlauf im Leichtathletikstadion war nur ein Training, wenn auch das letzte vor dem eigentlichen Wettkampf am Freitagnachmittag. „Morgen müssen alle Abläufe stimmen„, sagt der Trainer. “Dann haben wir die Chance, im Mittelfeld zu landen.“

Die 15-jährige Jennifer Schultz ist weniger zuversichtlich: „Ich hoffe nur, dass wir nicht Letzter werden“, schmunzelt sie. Die Rostockerin ist seit fünf Jahren bei der Jugendfeuerwehr und gehört damit zu den erfahrenen Teilnehmern. Noch an der Startlinie hilft sie den Kameraden, die Helme richtig anzuziehen und die Startnummer-Leibchen anzubinden. Erst wollte sie gar nicht zur Feuerwehr, doch ihre Schwester habe sie überredet, erzählt Jennifer. „Dann habe ich aber gemerkt, dass es richtig Spaß macht!“ Wenn sie 16 ist, möchte die junge Rostockerin unbedingt den aktiven Dienst bei der Feuerwehr antreten.

Die Nachwuchssorgen anderer Wehren kennt die Jugendfeuerwehr Groß Klein nicht. Mit 26 Mitgliedern ist sie die größte und gleichzeitig stärkste Jugendwehr in der Hansestadt. Bei den letzten Stadtmeisterschaften belegten die jungen Feuerwehrleute die ersten beiden Plätze. Obwohl gerade Jennifer am liebsten Schläuche ausrollt und zusammenkuppelt, könne man damit heute kaum mehr Kinder motivieren, erzählt Meschkat. Erfolgreich sei seine Wehr eher durch ein gutes Konzept mit zahlreichen Veranstaltungen: „Wir legen großen Wert auf die Gemeinschaft„, sagt Meschkat. “Ferienlager, Kino oder Zoo gehören zum Pflichtprogramm.“

Trainiert wird einmal in der Woche. Im Vordergrund steht dabei der Spaß. Das unterscheide sein Team von anderen Jugendwehren, die nur auf Leistung trainieren würden, sagt Meschkat. Auf Landesebene hat sich Groß Klein nicht für die Feuerwehrmeisterschaft in der eigenen Stadt qualifizieren können. Die beste Jugendwehr Rostocks nimmt dennoch teil, als Gastmannschaft.

Der Wettstreit mit den besten Wehren Deutschlands macht ehrgeizig: Nach einer Ansprache des Trainers verbessert das Team aus Groß Klein beim zweiten Trainingslauf das Ergebnis um 20 Sekunden. „Null Fehlerpunkte!“, ruft Meschkat. Damit könnten die Groß Kleiner am Freitag doch noch die ganz Großen ärgern.

Alexander Salenko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen

Lösch-Einsatz auf dem Gelände des Piraten Open Air: Samstagfrüh mussten zwei Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Grevesmühlen ausrücken, um dort einen Brand zu bekämpfen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Meinung OZ-Stadtteil-Umfragen Ihre Meinung ist gefragt. Jeden Monat rücken wir einen anderen Rostocker Stadtteil und seine wichtigsten Thema in den Fokus. Auf unserer Umfrage-Seite wollen wir wissen, wie Sie zu Problemen, Projekten und Plänen in Ihrer Nachbarschaft stehen.
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
OZ-Bild
Gegenwind für Hafen-Kritiker

900 Info-Flyer in den Briefkästen / Nienhäger fühlen sich „terrorisiert“