Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Junge Männer randalieren in der S-Bahn

Stadtmitte Junge Männer randalieren in der S-Bahn

Fünf junge Männer zwischen 15 und 20 Jahren haben auf der S-Bahn-Fahrt zwischen Warnemünde und Hauptbahnhof am Sonnabend gegen 18.40 Uhr randaliert.

Stadtmitte. Fünf junge Männer zwischen 15 und 20 Jahren haben auf der S-Bahn-Fahrt zwischen Warnemünde und Hauptbahnhof am Sonnabend gegen 18.40 Uhr randaliert. Nach Polizeiangaben grölte die Gruppe herum, spritzte mit Wasser und verunreinigte die WC-Anlage. Als drei Mitreisende (zwei 15-Jährige und ein 59-Jähriger) die Jugendlichen zur Ordnung riefen, kam es zu körperlichen Auseinandersetzungen, bei denen ein Mitreisender geschlagen wurde. Am Hauptbahnhof eskalierte die Situation – einer der Randalierer warf Steine aus dem Schotterbett auf die Mitreisenden, es kam zu weiteren Auseinandersetzungen, bis die Bundespolizei die angetrunkenen Tatverdächtigen festnahm. Einer der Geschädigten kam in eine Klinik. Die Bundespolizei ermittelt und hat Strafanzeige gestellt. Die minderjährigen Tatverdächtigen wurden den Eltern übergeben.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Bagger frisst sich durch Stahlbeton

Brücke bei Bad Doberan wird abgerissen und neu gebaut / Bahnstrecke voll gesperrt