Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Junge Musik bei der Hanse Sail

Stadthafen Junge Musik bei der Hanse Sail

„Tonbandgerät“ und „Lotte“ treten am 10. August auf

Voriger Artikel
Von Staatstrojanern und Bartträgern
Nächster Artikel
Andreas Raelert gewinnt Schlosstriathlon

Als Newcomerin erstmals bei der Hanse Sail: Lotte.

Quelle: Foto: N-Joy

Stadthafen. Zur Eröffnung der diesjährigen Hanse Sail am Donnerstag, dem 10. August, holt der NDR-Jugendsender N-Joy „Tonbandgerät“ und „Lotte“ auf die Bühne im Stadthafen.

„Tonbandgerät“ feiern in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. Schon in ihrer Schulzeit gründeten die Geschwister Isa und Sophia Poppensieker gemeinsam mit Sänger Ole Specht die Band. 2012 – noch bevor das erste Album erschien – erhielten die Musiker den Hamburger Musikpreis „Hans“ und wurden ins Rennen um den „New Music Award“ geschickt – den sie dann auch gewannen. Zurzeit arbeiten die Hamburger am dritten Album. Auf der Hanse Sail ist die Band ab 21.15 Uhr live zu erleben.

Zuvor tritt Newcomerin „Lotte“ gemeinsam mit ihrer Band auf. Mit 21 Jahren hat sie Ende März ihre erste Single veröffentlicht. In „Auf beiden Beinen“ singt sie „Sorg’ dich nicht um mich, ich krieg’

das schon alleine hin“ und versprüht Stärke und Selbstbewusstsein. Im Sommer erscheint ihr Debüt-Album „Querfeldein“.

Den Abend moderiert Morgenmoderator Jens Hardeland.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Abschied
Gunter Gabriel.

Erfolge, Abstürze, Comebacks: Gunter Gabriels Leben glich einer Achterbahnfahrt. Gestrauchelt, aber nie ganz gescheitert ist er - immer wieder kämpfte sich der Sänger zurück ins Rampenlicht. Gerade erst wurde er 75 - nun ist er tot.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Plötzlich wurde mir schwarz vor Augen“

Großeinsatz in Kühlungsborn: Jugendliche liegt nach Schwäche- anfall bewusstlos im Stadtwald. GPS-Signal sendet Aufenthaltsort.